Spaß
Bild

Hallo, Wilfred. instagram

Und hier ist die am irrsten aussehende Katze von Instagram

Wisst ihr, wozu das Internet gut ist? Also auch gut ist? Es wirft philosophische Fragen auf: Was ist Schönheit? Kann Schönheit einen objektiven Charakter besitzen? Falls ja: Haben ästhetische Urteile Wahrheitsanspruch?

Und es beantwortet philosophische Fragen. In Form von Katzen. Katzen, die mit ihrem So-Sein ganz klar zeigen: Irgendwie kann doch auch alles schön sein.

Siehe Wilfred. Wilfred Warrior, eine weiße Chinchilla Perserkatze aus London. Internet-Berühmtheit mit mehr als einer halben Millionen Insta-Followern und gesegnet mit dem geknautschtestem Gesicht seit Alf mal ein Fenster auf die Pfoten bekommen hat.

Und hier sieben Bilder von Wilfred, der irgendwie-dann-doch-schönsten Katze der Welt:

(gw)

Noch mehr tolle Tiere: Diese dicken Katzen sind einfach nur <3

Süßer Hundecontent bald auch auf Netflix

Video: watson/marius notter

Nicht im TV gezeigte Szenen: Darum glaubte Heidi Klum womöglich von Anfang an nicht an gehörlose "GNTM"-Kandidatin

Eigentlich wollte Heidi Klum in der diesjährigen "Germany's next Topmodel"-Staffel auf ProSieben das Thema Diversität besonders in den Fokus stellen. Hautfarbe, Konfektionsgröße und Alter sollen also keine Ausschlusskriterien für ein Topmodel sein. Eine wichtige Vertreterin für Vielfältigkeit schmiss Heidi jedoch gleich in der zweiten Episode der 16. Staffel raus.

Die Kandidatin Maria Schimanski teilte nun ihrerseits einen Moment, der es zuvor nicht in die Castingshow geschafft hatte – und …

Artikel lesen
Link zum Artikel