Bild: Warner Bros.

Wie viel Horror hältst du Feigling aus?

Der Test des Schreckens.
30.10.2018, 16:3328.01.2019, 13:42
Alexander  Bodmer
Alexander Bodmer
Folgen

Monströse Filme und Serien tun alles, um dich zu schocken und zu erschrecken. Bist du zartbesaitet, dann geht das fix. Bist du ein Suchti, dann brauchst du immer krassere Thrills.

Der Nervenkitzel kitzelt das umgangssprachlich "Glückshormon" genannte Dopamin aus deinem Gehirn. Wie hoch dein Horror-Aushalten-Level ist, kannst du mit diesem Test überprüfen.

Drücke auf die gruseligen GIFs:

Quiz

Krass: Wie Christian Bale seine Ernährung an Rollen anpasst

Video: watson/Team Watson

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Herrchen frisieren sich jetzt wie ihre Hunde – die Resultate sind zum Bellen

Einem süßen Hund bleibt heutzutage auf Social Media aber auch nix erspart: Ständig wird man für Selfies herbeigezogen, ordentlich durchgewuschelt – oder man muss für die nächste Instagram-Story seines Herrchens mal eben wieder ein Bällchen schnappen. Ganz schön anstrengend, der Alltag eines Hunde-Influencers.

Zur Story