6 Hunde, die ihrem Herrchen zum Bellen ähnlich sehen

Es ist eine alte Binsenweisheit: Wie das Herrchen, so's Gescherrchen. 

Wer regelmäßig im Park spaziert, weiß: Die Ähnlichkeit zwischen Halter und Hund lässt sich oft kaum von der Hand weisen. Und dass sich sogar das Verhalten von Kaltschnauzen und Zweibeinern angleicht, haben Forscher der Uni Marburg 2017 herausgefunden. Heißt: Nervöser Mensch, nervöser Hund, fauler Mensch, fauler Hund.

Kein Wunder also, dass sich sogar der Gesichtsausdruck langsam angleicht... Der Fotograf Gerrard Gethings hat das beobachtet, und auf seinem Instagram-Account einige Bilder veröffentlicht, die jeden Hundehalter freuen werden.

So seriös.

I love this pious pair. #doyoulooklikeyourdog

Ein Beitrag geteilt von Gerrard Gethings (@gezgethings) am

Beide lieben dich.

Wer schaut süßer? 

These guys are great. #doyoulooklikeyourdog

Ein Beitrag geteilt von Gerrard Gethings (@gezgethings) am

Dieser graziöser Blick

I also love this pair. #doyoulooklikeyourdog @laurencekingpub

Ein Beitrag geteilt von Gerrard Gethings (@gezgethings) am

"Nein, ich bin ernster." "Nein, ich bin ernster."

Wiiiiiiiiiiiiind!

One of my favourite couples from the game. #doyoulooklikeyourdog @laurencekingpub

Ein Beitrag geteilt von Gerrard Gethings (@gezgethings) am

Kleiner Bonus: Hat der Fotograf etwa auch einen tierischen Doppelgänger?

Getting a bit of a dressing down from a grumpy eagle. @mezphotostudio

Ein Beitrag geteilt von Gerrard Gethings (@gezgethings) am

(pb)

Und hier kommt der Hund mit dem dramatischsten Gesichtsausdruck

1 / 13
Welthundetag 2018: Dieser dramatische Gesichtsausdruck
quelle: instagram/thebaconator
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

19 Classical Art Memes, die besser sind als jedes Museumsgemälde

Kultur ist wichtig, Leute! Dazu gehört auch mal der eine oder andere Besuch im Museum (und Schulausflüge zählen nicht). Aber keine Sorge, wenn dir die nötigen €€€ dazu fehlen, denn schließlich geben auch die Weiten des Internets so einiges her. Auf den Facebook- bzw. Instagram-Seiten Classical Art Memes und classicalartshit versorgen uns ein paar, äh, nennen wir sie mal "Kunstinteressierte", mit Meme-Versionen von klassischen Gemälden. Und die sind genialer als die Originale …

Artikel lesen
Link zum Artikel