Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Heung-Min Son of Tottenham Hotspur celebrates scoring the opening goal during the UEFA Champions League Round of 16 First Leg match at Wembley Stadium, London. Picture date: 13th February 2019. Picture credit should read: Craig Mercer/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK CM2_0286.JPG

Bild: imago sportfotodienst

Tottenham versenkt Dortmund – und eine deutsche Behörde dürfte ihren Brexit-Gag bereuen

Bittere Enttäuschung für Borussia Dortmund Fans: Der BVB hat die Ouvertüre der deutsch-englischen Königsklassen-Festspiele gründlich verpatzt. Der personell arg gebeutelte Bundesliga-Spitzenreiter ging im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Tottenham Hotspur mit 0:3 (0:0) unter und steht vor dem Rückspiel am 5. März im Kampf um den angestrebten Einzug ins Viertelfinale vor dem Aus.

Hier eine schnelle Zusammenfassung:

Dabei hatten wir so große Hoffnung, dass wir vorher noch eine große Klappe riskierten – sogar der englischsprachige Twitter-Account des Auswärtigen Amts mischte mit:

Liebe Briten, wir lieben Euch wirklich & denken noch immer, dass es eine Schande ist, dass Ihr die EU verlassen wollt. Aber bei den letzten 16 der UCL sind wir für eine schnelle Triade: Brexit, No Deal und kein Backstop. XOXO Die Deutschen

"Wir fahren als Tabellenführer der Bundesliga dahin und haben überhaupt keine Angst davor", hatte BVB-Chef Hans-Joachim Watzke noch vor dem Spiel Zuversicht verbreitet....

Und der hier: 

... doch dann passiert es – neuer Rekord:

Und das hier: 

Und BVB-Fans so...

Nach dem Abpfiff gab es vom Auswärtigen Amt übrigens nichts mehr zu hören. Der Gag vom dreifachen Brexit blieb den Betreuern des Twitter-Accounts wohl glatt im Halse stecken.

Hier noch mal der Verlauf des Spiels...

Nach einer Gedenkminute für die verstorbene englische Torhüter-Legende Gordon Banks gehörte die Anfangsphase allerdings den Gastgebern. Ein Schuss von Lucas Moura verfehlte das Dortmunder Tor aber knapp (7.).

Vor rund 75.000 Zuschauern übernahm der BVB danach im 4-1-4-1-System aber immer mehr die Spielkontrolle. Ballmagnet Axel Witsel riss das Spiel an sich und leitete fast jeden Angriff der Gäste ein. Über rechts sorgte der englische Jungstar Jadon Sancho bei seiner Rückkehr nach London für reichlich Wirbel. Der zuletzt in der Liga gesperrte Thomas Delaney stabilisierte zudem das Dortmunder Spiel.

Klare Torchancen resultierten aus der Überlegenheiten der Schwarz-Gelben nicht. Der französische Weltmeister Hugo Lloris hatte im Tor der Spurs bei den Versuchen von Christian Pulisic (15.), Witsel (20.) und Delaney (35.) keine Probleme. Seine größte Tat der ersten Halbzeit vollbrachte Lloris bei einem Kopfball des aufgerückten Zagadou (45.).

Tottenham war in der Offensive ohne WM-Torschützenkönig Harry Kane und den englischen Nationalspieler Dele Alli (beide verletzt) harmlos. BVB-Torhüter Roman Bürki musste im ersten Durchgang nur bei einer scharfen Hereingabe von Son eingreifen.

Und dann, nach der Pause wurde der BVB eiskalt erwischt...

Nach einem Ballverlust von Achraf Hakimi sprang Zagadou unter einer Flanke von Vertonghen durch und Son traf per Direktabnahme zur überraschenden Führung. Es war der erste Treffer des Südkoreaners in dieser Königsklassen-Saison.

"Die Flanke von Vertonghen war super. Da musste ich nicht viel machen, nur den Ball berühren.“

Heung-Min Son nach dem Spiel bei DAZN über seinen Treffer zum 1:0.

Soccer Football - Champions League Round of 16 First Leg - Tottenham Hotspur v Borussia Dortmund - Wembley Stadium, London, Britain - February 13, 2019  Tottenham's Son Heung-min celebrates scoring their first goal with Serge Aurier and Moussa Sissoko   Action Images via Reuters/Matthew Childs     TPX IMAGES OF THE DAY

Bild: X03810

Das Tor zeigte Wirkung. Dem Dortmunder Spiel ging die Souveränität der ersten 45 Minuten verloren, offensiv setzte der Bundesliga-Tabellenführer in dieser Phase keine Akzente mehr. Nach einem Konter der Gastgeber rettete Zagadou in höchster Not vor dem ständigen Unruheherd Son (61.).

"Das ist ganz, ganz bitter. Es sind Kleinigkeiten, die entscheiden. In der einen oder anderen Situation hat die Konsequenz gefehlt. Wir haben uns viel vorgenommen, aber das ist nicht aufgegangen. Wir müssen schauen, dass wir wieder in die Spur finden."

Mario Götze nach dem Spiel bei DAZN.

Tottenham agierte nun aber mit deutlich mehr Schwung und Selbstvertrauen. Der BVB bekam immer weniger Zugriff. Den ersten Schuss im zweiten Durchgang auf das Tor von Lloris gab Dahoud erst in der 69. Minute ab. Vor dem zweiten Gegentor verlor Götze den Ball, Vertonghen traf aus wenigen Metern per Volleyschuss, Llorente erhöhte nach einer Ecke.

Die deutsche-englischen Festspiele in der Champions League gehen in der kommenden Woche mit den Spielen des deutschen Meisters Bayern München beim FC Liverpool und von Vizemeister Schalke 04 gegen Manchester City weiter.

(aj/sid/afp)

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

"Fußball ist zu heilig für Comedy" – mit Autor Tommi Schmitt beim Borussia-Spiel

Link zum Artikel

Genderneutrales Stadion: Spiel der Nationalelf erstmals mit Unisex-Toiletten

Link zum Artikel

Darum feiern die BVB-Fans Schmelzer als "Man of the Match" – obwohl er nicht spielte

Link zum Artikel

Erkennst du diese 17 Bundesliga-Spieler anhand ihrer Wikipedia-Bio?

Link zum Artikel

BVB bietet übergewichtigen Fans Fitness-Kurse auf der Südtribüne an

Link zum Artikel

FC Bayern sucht neuen Arena-Namen – und die Fans reagieren köstlich böse

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Besser als Neuer jemals war" – Die Welt feiert ter Stegen und will ihn als Nationalkeeper

Er sprang, flog und hielt alles. Spätestens am gestrigen Abend wurde auch dem letzten Fußballfan auf dieser Erde klar, dass Marc-André ter Stegen zu einem der besten Torhütern seiner Zeit gehört. Denn dank Doppel-Torschütze Luis Suarez – und eben ter Stegen – hat der FC Barcelona nach einem fulminanten 3:0 gegen Real Madrid das Finale im spanischen Pokal erreicht. Die Madrilenen scheiterten dabei im Santiago Bernabeu alle am deutschen Schlussmann.

Die Königlichen waren in der ersten Halbzeit …

Artikel lesen
Link zum Artikel