Sport
AEK Athens v Ajax Amsterdam UEFA Champions League A petrol bomb goes off in front of Ajax Amsterdam fans ahead of the UEFA Champions League match at Olympic Stadium, Athens PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xYannisxHalasx FIL-12606-0004

Bild: imago sportfotodienst

Athener Fans greifen den Ajax-Block mit Molotow-Cocktail an

Ajax Amsterdam überwintert nach dem 2:0 bei AEK Athen in der Königsklasse. Aber nicht die Bilder der feiernden Ajax-Youngster gingen um die Welt – sondern die von Angriffen von AEK-Fans.

Denn schon vor dem Spiel im Athener Olympiastadion war es zu Ausschreitungen gekommen. Laut eines Berichts der niederländischen Tageszeitung "De Telegraaf" warfen AEK-Anhänger vor dem Anpfiff mehrere Feuerwerksgeschosse in den Ajax-Block.

Zudem soll laut der Zeitung ein Molotow-Cocktail an einer Plexiglasscheibe des Gästeblocks explodiert sein, Bilder zeigten einen Feuerball unmittelbar neben dem Zuschauerbereich der Amsterdam-Anhänger.

Soccer Football - Champions League - Group Stage - Group E - AEK Athens v Ajax Amsterdam - OAKA Spiros Louis, Athens, Greece - November 27, 2018  General view of fans moving away from a fire inside the stadium before the match   REUTERS/Costas Baltas     TPX IMAGES OF THE DAY

Bild: reuters

Ajax-Kapitän Matthijs de Ligt unterbrach daraufhin das Aufwärm-Programm und lief zu den aufgebrachten Ajax-Fans, um diese nach den Angriffen zu beruhigen.

ATHENS, Olympic Stadium, AEK Athens FC - Ajax , football, Champions League, season 2018-2019, 27-11-2018, Ajax player Matthijs de Ligt calms down supporters before the game AEK Athens - Ajax . AEK Athens - Ajax PUBLICATIONxNOTxINxNED x2649484x

De Ligt vor dem Gästeblock. Bild: imago sportfotodienst

Auf den Bildern ist auch zu sehen, dass die Athener Polizeikräfte anschließend in den Ajax-Block gingen, um die aufgebrachten Fans mit Schlagstöcken zurückzudrängen.

Police officers intervene fans of Ajax ahead of the UEFA Champions League Group E soccer match between AEK and Ajax at Athens Olympic Sports Complex in Athens, Greece. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY

Bild: imago sportfotodienst

Laut Angaben der Polizei wurden elf Personen verletzt und im Krankenhaus versorgt – ein Ajax-Fan soll eine schwere Kopfverletzung erlitten haben. Hintergrund des Angriffs sei nach Medienberichten die Vermutung der AEK-Fans, dass sich im Gästeblock auch Anhänger des Lokalrivalen Panathinaikos Athen befinden würden.

Sport Bilder des Tages Police officers intervene fans of Ajax ahead of the UEFA Champions League Group E soccer match between AEK and Ajax at Athens Olympic Sports Complex in Athens, Greece. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY

Bild: imago sportfotodienst

Demnach habe es auch am Montagabend schon Kämpfe beider Lager gegeben. Dabei sollen auch Anhänger von AEK-Stadtrivale Panathinaikos und Wisla Krakau (Polen) beteiligt gewesen sein.

(bn/sid)

12 dramatische Finals der Champions League

Verhärtete Fronten im Alaba-Poker beim FC Bayern: Berater-Provision wird zum Problem

Der FC Bayern hat etwa eine Woche nach dem Ende der Sommer-Transferperiode seinen Kader zusammen. Mit der Ausbeute können Sportvorstand Salihamidzic und die Club-Bosse durchaus zufrieden sein. Neben Top-Transfer Leroy Sané konnte sich der deutsche Rekordmeister am letzten Tag noch die Dienste von Bouna Sarr, Douglas Costa, Eric Maxim Choupo-Moting und Marc Roca sichern.

Eine andere Baustelle bereitet dem Verein allerdings weiterhin Kopfschmerzen. Der Vertragspoker um Abwehrspieler David Alaba …

Artikel lesen
Link zum Artikel