Feuer! Feier! Der Empfang der Dortmunder Fans am Trainingsgelände. 
Feuer! Feier! Der Empfang der Dortmunder Fans am Trainingsgelände. 
Bild: imago/Kirchner/Inderlied

BVB-Fans feiern Derby-Helden mit Feuerwerk – und Axel Witsel ist mittendrin

09.12.2018, 12:16

Es war ein ungewöhnlich unspektakuläres Revierderby zwischen Schalke und Dortmund. Die 90 Minuten in der Gelsenkirchener Arena waren zäh.

Am Ende stand ein Dortmunder 2:1-Sieg gegen den Erzrivalen, dank der Treffer von Thomas Delaney (7. Minute) und Jadon Sancho (74.). Daniel Caligiuri (61./Foulelfmeter) hatte zwischendurch für Schalke ausgeglichen.

Mit dem Derby-Sieg kommt der BVB auch der Herbstmeisterschaft einen großen Schritt näher, während die Realität auf Schalke nun Abstiegskampf heißt. Genugtuung für alle Dortmund-Fans. Zumal es seit fünf Jahren der erste Sieg beim Erzrivalen war.

Entsprechend laut war der Empfang, den die BVB-Anhänger ihren Derby-Helden am Trainingsgelände in Brackel bereiteten: Feuerwerke und Fangesänge, Bengalos und Böller! 

Dortmunds Mittelfeldlenker Axel Witsel gab sich volksnah, mischte sich unter die jubelnde Menge. Zu sehen in seiner aktuellen Story bei Instagram.

Der "Transfer der Saison", "Gamechanger", "Publikumsliebling" (@tupperaruis1909) scheint es so richtig zu genießen, endlich bei einem großen Verein zu spielen, endlich geschichtsträchtige Derbys zu gewinnen...

"Ich hatte Sehnsucht nach Fußball auf höchstem Niveau. Im Sommer bot sich für mich wohl die letzte Chance, in eine der besten Ligen der Welt zu wechseln. Die habe ich ergriffen –und alles richtig gemacht", sagte der Belgier, der zuletzt bei Tianjin Quanjian und Zenit St. Petersburg gespielt hatte, noch vor dem Spiel.

Gelber Fleck auf blauem Grund – mutige BVB-Fans auf Schalke

1 / 9
Gelber Fleck auf blauem Grund – mutige BVB-Fans auf Schalke
quelle: imago sportfotodienst / imago sportfotodienst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(as/dpa/sid)

Wir haben FIFA 19 "ohne Regeln" getestet

Video: watson/Benedikt Niessen, Gavin Karlmeier

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen

Poker um BVB-Star: Jetzt soll auch FC Bayern Interesse zeigen

Erling Haaland erlebte einen Traumstart in die Saison. Zwei Tore, drei Vorlagen beim 5:2-Sieg gegen Eintracht Frankfurt. Er war an allen Toren beteiligt und der beste Mann auf dem Platz.

Da ist klar, dass der BVB den Stürmer in diesem Sommer noch nicht abgeben möchte. Für den nächsten Sommer hat Erling Haaland allerdings eine Ausstiegsklausel, die bei 75 Millionen Euro liegen soll. Wie Sport1 nun berichtet, könnte diese Ausstiegsklausel erfolgsabhängig allerdings noch auf bis zu 90 …

Artikel lesen
Link zum Artikel