Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Soccer Football - Premier League - Leicester City v West Ham United - King Power Stadium, Leicester, Britain - October 27, 2018  General view of the wreckage of the helicopter belonging to Leicester City owner Vichai Srivaddhanaprabha that crashed outside the King Power Stadium  REUTERS/Andrew Yates  EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Einsatzkräfte am Wrack der Maschine. Bild: reuters

Hubschrauber von Leicesters Klubboss stürzt neben dem Stadion ab

Tragödie nach dem Fußballspiel: In unmittelbarer Nähe des Stadions des englischen Fußballclubs Leicester City ist am Samstagabend der Hubschrauber des Vereinsbesitzers abgestürzt. 

In this image made from video provided by Sky News, the site of a helicopter crash is seen near a carpark by the King Power stadium in Leicester, England, Sunday, Oct. 28, 2018. A helicopter belonging to Leicester City's owner — Thai billionaire Vichai Srivaddhanaprabha —crashed in flames in a carpark next to the soccer club's stadium shortly after it took off from the field following a Premier League game on Saturday night. (Sky News via AP)

Auf diesem Parkplatz stürzte der Hubschrauber ab. Bild: sky news

Bis zum Sonntagnachmittag gab es keine offizielle Bestätigung, dass Srivaddhanaprabha an Bord des Helikopters war.

Leicester City owner Vichai Srivaddhanaprabha applauds the supporters at the end of the Premier League match between Leicester City and Bournemouth at the King Power Stadium, Leicester, England on 21 May 2017. PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xMatthewxBuchanx 15520071

Leicester City Owner Vichai Srivaddhanaprabha applaud The Supporters AT The End of The Premier League Match between Leicester City and Bournemouth AT The King Power Stage Leicester England ON 21 May 2017 PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright  15520071

Bild: imago sportfotodienst

Der Absturz des Hubschraubers  rief große Bestürzung hervor. "Das ist eine Tragödie für den Klub, ich bin verdammt traurig", sagte Teammanager Claude Puel bei France Info. 

"Wir unterstützen die Polizei und die Rettungskräfte bei ihrer Arbeit", teilte Leicester City in einem ersten Statement mit und sprach von einem "schwerwiegenden Vorfall".

29th October 2017, King Power Stadium, Leicester, England; EPL Premier League Football, Leicester City versus Everton; Vichai Srivaddhanaprabha s helicopter lands to collect him after todays game PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxSWExNORxDENxFINxONLY ActionPlus11946443 MarkxCosgrove

Srivaddhanaprabha ließ sich üblicherweise nach Heimspielen aus dem Stadion fliegen. Der in den blau-weißen Vereinsfarben lackierte Hubschrauber landet dafür regelmäßig am Mittelkreis. Bild: imago sportfotodienst

Leicester City kündigte an, zu einem späteren Zeitpunkt eine Erklärung abzugeben, sobald nähere Fakten bekannt seien. Die Polizei twitterte am Sonntagmorgen, dass die Untersuchungen noch andauern würden. Zudem seien Experten der Flugverkehrsbehörde AAIB zur Untersuchung des Unglücks eingeschaltet worden.

Leicester City football fans pay their respects outside the football stadium, after the helicopter of the club owner Thai businessman Vichai Srivaddhanaprabha crashed when leaving the ground on Saturday evening after the match, in Leicester, Britain, October 28, 2018. REUTERS/Peter Nicholls

Fans legten Blumen, Trikots und Schals am Stadion nieder. Bild:reuters

Wer war in der Maschine?

Unklar war, wie viele Personen sich an Bord des Helikopters befanden und ob Srivaddhanaprabha selbst unter den Passagieren war. Polizei und Rettungsdienste wollten sich bis zum frühen Sonntagmorgen nicht äußern. Leicesters Feuerwehrchef Andrew Brodie sprach zwar von einem "ernsten und tragischen" Unfall, machte aber unter Hinweis auf Familien, Freunde und Vereins-Fans keine Angaben zu Zahl oder Namen der Opfer.

Der thailändische Milliardär Srivaddhanaprabha und seine Familie erfreuen sich großer Beliebtheit in Leicester. Der 60-Jährige, Vater von vier Kindern, hatte den damaligen Zweitligisten im Jahr 2010 übernommen und seither viel Geld in den Klub gepumpt. Unter seiner Führung gelang 2014 der Aufstieg in die Premier League und der sensationelle Gewinn der Meisterschaft im Jahr 2016.

(pbl/pb/dpa/sid)

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Griezmann!? 10 Transfer-Gerüchte zum FC Bayern – gerankt nach Absurdität

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Finale mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Mario Balotelli schließt Wette mit Barbesitzer – und verzockt sich

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tea-licious... Die coolste Torjubel-Geste ist gerade bei der Frauen-Fußball-WM passiert 😂

Und der Topfavorit zieht ins Finale ein: In einem temporeichen ersten Halbfinale der Frauen-Fußball-WM setzte sich der dreimalige Weltmeister USA am Dienstagabend gegen England durch.

Nach dem etwas glücklichen 2:1-Sieg im Stade de Lyon stehen die USA zum dritten Mal in Folge im Endspiel. Christen Press (10.) traf für die US-Amerikanerinnen, für die Lionesses konnte Ellen White kurz darauf in der 19. Minute ausgleichen.

US-Kapitänin Alex Morgan brachte dann in der 31. Minute per Kopf den …

Artikel lesen
Link zum Artikel