Diese 7 Müller-Memes zeigen: Thomas ist Mister Mimik!

26.10.2018, 10:07
Watson sport

Es ist ein ungewohntes Bild, das uns der FC Bayern derzeit Woche für Woche bietet. Thomas Müller sitzt nur auf der Ersatzbank des Rekordmeisters und schaut dabei ziemlich bedröppelt. Jedes Lachen wirkt schwerfällig und selbst die Trauer nach einem Fehlschuss des Mitspielers hat an Verzweiflung verloren.

Auch die Nicht-Bayern-Fans dürfte dieses Bild schmerzen. Es ist schließlich Müller, der stets unbekümmert über den Platz stelzt und dabei so gut wie jedes Gefühl per Gesichtskirmes transportiert. Mal lacht er wie ein Kind, dass zum ersten Mal ein Happy Meal verdrückt, dann mault er wie ein 14-jähriger Teenager, der nicht aufs Volksfest darf. 

Bis Mister Mimik wieder unser Herz tanzen lässt, haben wir sieben Müller-Memes gebastelt, die alle eine Geschichte erzählen. 

bild: imago sportfoto
bild: imago sportfoto
bild: imago sportfoto
bild: imago sportfoto
bild: imago sportfoto
bild: imago sportfoto
bild: imago sportfoto

(bn)

"Was kostet die Welt, Digger!"

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen

Meinung

Vier Gründe, warum sich der FC Bayern aktuell arrogant verhält

Beim FC Bayern scheint der Lockdown trotz der Sonderrolle des Fußballs wohl langsam seine Spuren zu hinterlassen. Oder die vergangenen Titelfeiern haben die Verantwortlichen eine ganz andere Realität erleben lassen. Anders ist es nicht zu erklären, dass Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Samstagabend im "Aktuellen Sportstudio" ganz selbstverständlich erklärt: "Wir sind nicht arrogant."

Nun gut. Wenn er das sagt, muss es wohl so sein. Aber ein Rückblick auf die vergangenen Äußerungen …

Artikel lesen
Link zum Artikel