"Halloooo? Ist da jemand?"
"Halloooo? Ist da jemand?"Bild: imago sportfotodienst

Fans über RB-Geisterspiel: "15.000 Frankfurter in Rom, 16.000 Leipziger in Leipzig"

14.12.2018, 11:17

16.957 Zuschauer. So viele Fans kamen am Donnerstagabend in die Leipziger Arena zum letzten Gruppenspiel der Europa League zwischen RB und Rosenborg Trondheim. Zum Vergleich: Im Schnitt kommen mehr Fans zu den Heimspielen von Eintracht Braunschweig – die sind Tabellenletzter der dritten Liga.

Dabei ging es noch ums Weiterkommen für die Sachsen. Doch trotz der Schützenhilfe vom Schwester-Club aus Salzburg kam RB gegen den zuvor punktlosen (!) norwegischen Rekordmeister nicht über ein 1:1 hinaus. RB flog somit aus dem Wettbewerb – ein gefundenes Fressen für alle anderen Fußballfans. Die reagierten wirklich köstlich.

(bn)

Eine Liste ohne Leipzig: Die Stadien mit dem besten Zuschauerschnitt

1 / 22
Die Stadien mit dem besten Zuschauerschnitt
quelle: imago sportfotodienst / roger petzsche
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen
WM 2022: Nach Spiel von England – Spielerfrauen feiern wilde Party

Die Stimmung rund um die englische Nationalmannschaft ist nach dem ausbaufähigen 0:0 gegen die USA getrübt. Auf das berauschende 6:2 gegen den Iran folgte ein ziemlich magerer Auftritt. Weshalb die Diskussionen um den umstrittenen Nationaltrainer Gareth Southgate in den britischen Medien sofort wieder aufflammten.

Zur Story