Sport
Bild

Gary Anderson, Wesley Harms imago/watsom

"Duft von verfaulten Eiern" – Darts-Star beschuldigt Gegner des Furzens

Wer verliert, sucht sich oft einen Grund für seine Niederlage. Besonders kurios ist nun aber der Vorwurf des Darts-Spielers Wesley Harms. Der beschuldigt seinem Gegner Gary Anderson, ihn mit einer Furz-Attacke besiegt zu haben. Yep. Richtig gelesen. Ereignet haben soll sich die im  Achtelfinale des Darts Grand Slams in Wolverhampton, England. Anderson besiegte Harms mit 10 zu 2.

In einem Interview mit dem niederländischen Sender RTL 7 soll die Stunk-Attacke aufgeklärt werden: 

abspielen

Video: YouTube/Darts Behind The Oche

Harms behauptet:

"Ich habe zwei Tage gebraucht, um den Gestank wieder aus der Nase zu bekommen."

Sport1

Doch Anderson will davon nichts wissen: 

"Wenn der Junge denkt, ich hätte gefurzt, dann liegt er komplett falsch. Ich schwöre beim Leben meiner Kinder, dass ich es nicht war."

Sport1

Und richtet die Vorwürfe sogar wieder an Harms: 

"Ich würde es zugeben, wenn ich auf der Bühne furzen müsste. Jedes Mal, wenn ich an ihm vorbeigegangen bin, habe ich auch einen Duft von verfaulten Eiern gerochen. Daher dachte ich, dass er es war. Es war ein richtig übler Gestank."

sport1

(hd) 

Ob diese fliegenden Torwarte auch gefurzt haben? 

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

NBA-Legende Kobe Bryant stirbt bei Helikopter-Absturz

Die Welt trauert um NBA-Star Kobe Bryant. Der US-Amerikaner gehört zu den Allergrößten der Basketball-Geschichte. Am Sonntag kam er bei einem Unglück in Kalifornien ums Leben.

Der ehemalige Basketball-Superstar Kobe Bryant ist am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz in Kalifornien tödlich verunglückt. Mehrere nordamerikanische Medien, darunter das Sportportal ESPN, bestätigten den Absturz des Helikopters. Los Angeles Country Sheriff Alex Villanueva gab in einer Pressekonferenz bekannt, dass insgesamt neun Insassen in Calabasas nahe Los Angeles zu Tode gekommen waren. Erst war von fünf Opfern die Rede.

Nach offiziellen Angaben war auch Kobe Bryants 13-jährige Tochter …

Artikel lesen
Link zum Artikel