Bild

Jansen wurde zum neuen Präsidenten des HSV gewählt. Bild: imago sportfotodienst

Weil Montag ist: 5 präsidiale Bilder des neuen HSV-Präsidenten Marcell Jansen

Marcell Jansen ist seit dem Wochenende neuer Präsident des HSV. Der erst 33 Jahre alte Ex-Profi "regiert" damit den Verein Hamburger SV e.V. mit seinen 87.000 Mitgliedern in 35 Abteilungen. Der Wahlsieg des Abwehrspielers, der vor seiner siebenjährigen HSV-Profizeit (2008 bis 2015) bei Borussia Mönchengladbach und Bayern München gekickt hatte, stand im Prinzip schon vor der Mitgliederversammlung fest. Dort wurde es amtlich.

Warum Jansen als Präsident gar nicht so viel Macht hat

Die ersten Medien schrieben schon, dass Marcell Jansen nun der Uli Hoeneß des Hamburger SV sei. Das gilt aber nur auf dem Papier. Denn im Vergleich zu Bayern Münchens Alphatier hat der HSV-Präsident deutlich weniger Macht.

Der eigentliche Gewinner der Wahl ist nämlich Bernd Hoffmann, Vorstandschef der ausgegliederten Fußball-AG. Für ihn bedeute die Wahl seines Gefolgsmanns Jansen "freie Bahn", so die DPA. 

Jansen hat als e.V.-Präsident keinerlei Befugnisse, in das operative Geschäft der Profi-Abteilung einzugreifen. "Operative Entscheidungen trifft der Vorstand", stellte Sportvorstand Ralf Becker klar. Der Präsident hat sich zuallererst um die Belange im Tischtennis, der Gymnastik oder im Tanzen zu kümmern.

quelle: dpa

Und damit wir uns alle einstimmen können, haben wir in den Unweiten der Shooting-Akten einige tolle Fotos herausgekramt. Sie untermauern, dass Jansen für den hochverschuldeten Club genau der richtige Präsident ist.

Und ganz ehrlich: Wer HSV-Präsident wird, hat den Fußball sowas von geliebt. Haben Sie gehört, Herr Völler?

Warum Jansen der richtige HSV-Präsident ist

Weil es der Ex-Dino ist: Jansen ist traditionsbewusst...

Marcell Jansen

Marcell Jansen

Bild: imago sportfotodienst

Bei 85 Millionen Euro Schulden wichtig: Er kann (mit Zahlen) jonglieren...

Bild

bild: imago sportfotodienst

Beim HSV generell wichtig: Er kennt das Spiel mit dem Feuer...

Bild

bild: imago sportfotodienst

Jansen gibt von Anfang an Vollgas!

Bild

Bild: imago sportfotodienst

Fazit: Er ist der König der Löwen Leoparden:

Bild

Bild: imago sportfotodienst

(bn)

Noch mehr zweitklassige Fotostrecken: 11 nachdenkliche Markus-Anfang-Wortspiele:

Sekundenlange Stille: Reiner Calmund kämpft in TV-Interview mit den Tränen

"Wir haben eine Prinzessin aus dem Waisenhaus adoptiert", sagt Reiner Calmund stolz. Der ehemalige Fußballfunktionär ist inzwischen 72 Jahre alt und erzählt in der Sendung "Meine Geschichte – das Leben des Reiner Calmund" auf Sky Sport News emotional von seiner Adoptivtochter Nicha.

Acht Jahre ist es mittlerweile her, dass Calmund und seine Frau Sylvia das Mädchen aus Thailand adoptiert haben. Eine Frage, die ihm Sky-Moderator Riccardo Basile dazu nun stellte, setzte Calmund jedoch sichtlich zu.

Artikel lesen
Link zum Artikel