Sport
v.li:Joshua KIMMICH (GER),Matts HUMMELS (GER), Thomas MUELLER (GER), Jerome BOATENG (GER) . Fussball Laenderspiel, Nations League, Deutschland (GER)-Frankreich (FRA) 0-0, am 06.09.2018 in Muenchen / A L L I A N Z A R E N A, DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** Joshua KIMMICH GER Matts HUMMELS GER Thomas MUELLER GER Jerome BOATENG GER Soccer National League Germany GER France FRA 0 0 am 06 09 2018 in Muenchen A L A L A N A A N A DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPH AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO

Hummels, Müller, Boateng. Raus, raus, raus. Bild: imago/Frank Hoermann

Löw wirft Hummels, Müller und Boateng raus – 11 kluge Sätze zur Ausbootung

Mats Hummels, Thomas Müller, Jérôme Boateng – allesamt raus. Bundestrainer Joachim Löw trennt sich von drei verdienten Platzhirschen und macht den Weg frei für eine neue Generation in der Nationalelf.

"2019 ist für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das Jahr des Neubeginns", sagte Löw dazu auf der Website des DFB. "Es war mir ein wichtiges Anliegen, den Spielern und Verantwortlichen des FC Bayern meine Überlegungen und Planungen persönlich zu erläutern." Der Bundestrainer fügte hinzu: "Im Jahr der Qualifikation zur Europameisterschaft 2020 senden wir damit ein deutliches Signal der Erneuerung: Die jungen Nationalspieler erhalten den nötigen Raum zur vollen Entfaltung. Sie müssen nun die Verantwortung übernehmen. Wir wollen der Mannschaft ein neues Gesicht geben. Ich bin überzeugt, dass das nun der richtige Schritt ist", betonte Löw.

Die Reaktionen ließen natürlich nicht lange auf sich warten. Wir haben 11 treffende Tweets zur Ausbootung der drei Weltmeister von 2014 gesammelt:

(as/bn/sid)

Die hässlichsten DFB-Auswärtstrikots

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

DFB-Pressekonferenz: Reus bekommt nach aufrichtiger Kinderfrage einen Lachanfall

Nach dem erkenntnisreichen Testspiel gegen Argentinien bleibt Bundestrainer Joachim Löw gar nicht viel Zeit auf das 2:2 zurückzublicken. Die deutsche Nationalmannschaft steckt schon mitten in den Vorbereitungen für das wichtige EM-Qualifikationsspiel gegen Estland am Sonntagabend (20.45 Uhr/RTL). Vor der Abreise nach Tallinn beantworteten Serge Gnabry, Kai Havertz und Marco Reus am Freitagmittag die wichtigsten Fragen.

Doch diesmal war alles anders.

Für die Pressekonferenz im Deutschen …

Artikel lesen
Link zum Artikel