Eskorte auf Italienisch – Irisches Rugby-Team filmt römische Polizei bei wilder Fahrt

26.02.2019, 10:5526.02.2019, 13:29

"Ob du Auto fahren kannst, weißt du erst, wenn du mal in Italien gefahren bist", ist eine Weisheit, die in Deutschland kursiert. Der deutsche Durchschnitts-Urlauber, der schon mal mit dem Auto über den Brenner gefahren ist, weiß spätestens am Gardasee, was damit gemeint ist: Auf den engen Straßen herrscht das Gesetz des Stärkeren.

Glaubst du nicht? Die römische Polizei hat diese Theorie belegt.

Schlangenlinien, Ausbremsen und wildes Gestikulieren: Als die Polizei das irische Rugbyteam durch Rom eskortierte, verließ sie sich auf ihr ganzes Können, um jedes Fahrzeug in der Nähe des Teambusses der Iren aus dem Weg zu räumen. Das war so beeindruckend, dass die Spieler im irischen Teambus das ganze Spektakel filmten.

Aber schaut es euch selbst an:

Video: watson/team watson

Das Unterfangen klappte. Das irische Team kam pünktlich zum Spiel gegen Italien beim Six-Nations-Turnier im Stadion an und die wilde Eskorte brachte keinen der irischen Hünen ins Schwitzen: Die Boys in Green gewannen mit 26:16 gegen die Italiener...

(bn)

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Borussia Dortmund: BVB-Coach Edin Terzić äußert deutliche Kritik

Am Wochenende musste Borussia Dortmund einen bitteren Dämpfer im Kampf um die Tabellenführung hinnehmen. Beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Köln gab sich die Mannschaft von Edin Terzić mit 2:3 geschlagen.

Zur Story