Spaß

Pusha T wird auf der Bühne angegriffen - in Drakes Heimatstadt

21.11.2018, 10:39

Die Rapper Drake und Pusha T mögen sich nicht sonderlich. Jahrelang schossen die beiden lyrisch gegeneinander. Vor einem halben Jahr wurde der Beef durch zwei äußerst unterhaltsame Diss-Tracks nochmal befeuert.

Das ist die Geschichte des Beefs zwischen Drake und Pusha T

Drake erklärte später, dass er nicht mehr so interessiert am Beef sei, was die Sache allerdings noch nicht ad acta legte.

Denn letzte Nacht gab Pusha T ein Konzert in Drakes Heimatstadt Toronto – und musste es nach gut 40 Minuten abbrechen. 

Der Vorfall im Video:

Der 41-Jährige wurde mit Getränken und Flaschen beworfen, anschließend sprangen einige Männer aus dem Publikum und lieferten sich auf der Bühne eine Schlägerei mit Pusha Ts Security-Team.

Nachdem sich die Situation beruhigt hatte, kam Pusha T nochmal auf die Bühne und sprach zum Publikum.

"Y'all know where the f*** I'm from? You don't even know! Keep going in this b***h"

Danach spielter er noch zwei Songs und verabschiedete sich. 

Die 6 faszinierenden Geheimnisse des Joko Winterscheidt

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Es lässt nicht nicht eindeutig klären, warum Menschen so große Angst vor Freitagen haben, die auf den 13. eines Monats fallen. 13 als Unglückszahl könnte ihren Ursprung in der Religion haben (Danke fürs Versauen einer eigentlich wunderbaren Zahl, Judas). Im deutschen Volksmund wurde die Zahl auch als "des Teufels Dutzend" bezeichnet.

Zur Story