Fußball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

"Halloooo? Ist da jemand?" Bild: imago sportfotodienst

Fans über RB-Geisterspiel: "15.000 Frankfurter in Rom, 16.000 Leipziger in Leipzig"

16.957 Zuschauer. So viele Fans kamen am Donnerstagabend in die Leipziger Arena zum letzten Gruppenspiel der Europa League zwischen RB und Rosenborg Trondheim. Zum Vergleich: Im Schnitt kommen mehr Fans zu den Heimspielen von Eintracht Braunschweig – die sind Tabellenletzter der dritten Liga.

Dabei ging es noch ums Weiterkommen für die Sachsen. Doch trotz der Schützenhilfe vom Schwester-Club aus Salzburg kam RB gegen den zuvor punktlosen (!) norwegischen Rekordmeister nicht über ein 1:1 hinaus. RB flog somit aus dem Wettbewerb – ein gefundenes Fressen für alle anderen Fußballfans. Die reagierten wirklich köstlich.

Herr R. aus L. wusste Bescheid:

Die Fans aber einfach nicht:

Deswegen war nicht so viel los...

Sehr wenig los.

Dabei waren die Ziele so groß:

Ein ziemlich familiärer Club:

Oder was steckt dahinter?

Wollten die nicht eigentlich die Arena ausbauen?

LOL.

Ist aber auch ein unglücklicher Termin:

Währenddessen in Frankfurt Rom (!):

Fazit:

Aber nun mal ein wenig Respekt:

(bn)

Eine Liste ohne Leipzig: Die Stadien mit dem besten Zuschauerschnitt

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Diese 7 Videos zeigen, dass Kevin-Prince Boateng Barca verzaubern wird

Link zum Artikel

"Habe bei der WM nie simuliert" – Neymar spricht über Schwalben und Drogen-Gerüchte

Link zum Artikel

Das sind die 20 europäischen Clubs mit den höchsten Schulden – Schalke ist dabei

Link zum Artikel

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel

Dem deutschen Handball fehlt Migrationshintergrund – und das wird zum Problem

Link zum Artikel

Das ging schnell! Bolt beendet Fußball-Karriere, bevor sie begonnen hat

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So unterstützen die Celtic-Fans ihren Stürmer, der wegen Depressionen ausfällt

Leigh Griffiths macht momentan schwierige Zeiten durch. Der 28-jährige Stürmer von Celtic Glasgow muss sich eine Auszeit nehmen. Depressionen und andere persönliche Probleme – es ranken sich Gerüchte von Spielsucht um den Schotten – haben den Club veranlasst, den Spieler in die Reha zu schicken.

Medienberichten zufolge wurde Griffiths am Montag zwischenzeitlich gar als vermisst gemeldet. Er tauchte wenig später aber wieder auf. Durch die Absenz des ehemaligen Nationalspielers hat Celtic nun …

Artikel lesen
Link zum Artikel