Tiere
Bild

Gilt in London als Plage und schmeckt angeblich wie Kaninchen: Das Graue Eichhörnchen.  Bild: getty images/montage: watson

So süß und so, ähem, lecker? In London kommt jetzt Eichhörnchen auf den Teller

Wenn du schon einmal in London gewesen bist, ist dir sehr wahrscheinlich aufgefallen, dass es dort an jeder Ecke Eichhörnchen gibt. Wie der "Guardian" berichtet, machen die Engländer aus der Not nun eine Tugend. Statt Eichhörnchen-Plage, gibt es dort nun Eichhörnchen-Ragout. Jup. Richtig gelesen. Die Engländer schießen die Tiere ab und essen sie. 

Das graue Eichhörnchen: 

In England lebt das aus Nordamerika stammende graue Eichhörnchen. Und das ist gar nicht so süß, wie es aussieht. Denn: Es droht zunehmend das auch in Deutschland weit verbreitete rote Eichhörnchen (auch eurasische Eichhörnchen) zu verdrängen.

Der Grund: Das Grauhörnchen ist extrem anpassungsfähig und hat in der Natur kaum Feinde.
Gartenbesitzer mögen die Tiere nicht: Denn sie schälen die Rinde von den Bäumen und sind im Allgemeinen wenig Scheu. Wer einmal in London war, der weiß, wie zutraulich die Tiere im Park sind.

In England sind die Tiere zum Abschuss freigegeben.  

NABu

Das Eichhörnchen auf dem Teller:

(hd)

Hier geht es nicht weniger appetitlich weiter:

Würdest du Eichhörnchen essen? Schreib es uns in die Kommentare!

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wir haben unser Leben lang Ananas falsch gegessen 😱 (so geht's richtig)

Ananas, eine Frucht, so gut wie viele andere. Aber was viele Leute vom Verzehr der tropischen Köstlichkeit abhält, ist das mühsame Schälen.

BIS JETZT!

Denn ab heute weißt du, wie man sie richtig isst. Nämlich so:

Gut, oder?

Wenn du das alles schon längst wusstest, es sogar noch besser kannst oder es sowieso doof findest, dass wir einen Artikel nur für diesen Nonsense erstellt haben, dann kannst du es ja in die Kommentare schreiben. Okay? Gut!

(aeg)

Artikel lesen
Link zum Artikel