May gewinnt mal: Britische Abgeordnete sind für Brexit-Verschiebung

14.03.2019, 19:2714.03.2019, 21:15

Das britische Parlament hat sich mit klarer Mehrheit für eine Verschiebung des EU-Austritts und eine dritte Abstimmung über das Brexit-Abkommen ausgesprochen.

412 Abgeordnete stellten sich am Donnerstag hinter einen Antrag der Regierung, der vorsieht, bei der EU einen Aufschub des für Ende März geplanten Brexit zu beantragen und in der kommenden Woche erneut über den mit Brüssel ausgehandelten Austrittsvertrag abzustimmen, der im Parlament bereits zweimal abgelehnt wurde.

202 Parlamentarier votierten gegen den Antrag der Regierung.

(pb/afp/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Bundesregierung gibt grünes Licht für Brexit-Handelspakt – auch EU-Staaten stimmen zu

Die Bundesregierung hat grünes Licht für den Brexit-Handelspakt zwischen der Europäischen Union und Großbritannien gegeben. Das Bundeskabinett unter Leitung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sei sich in einer Telefonkonferenz "einig in der positiven Würdigung des Abkommens" gewesen, teilte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Montag in Berlin mit. "Deutschland kann dem Abkommen zustimmen."

Zur Story