Deutschland
Bild

Bild: dpa (Symbolbild)

Polizeischüler in Sachsen-Anhalt wegen Drogenbesitz gefeuert

Eigentlich wollten sie Polizisten werden, jetzt sind sie arbeitslos und haben eine Anzeige an der Backe.

In Sachsen-Anhalt wurden vier Polizeischüler wegen Drogenbesitz gefeuert. Die Drogen wurden bei Razzien in Aschersleben gefunden. (Mitteldeutsche Zeitung)

Offenbar wird sogar gegen noch mehr Nachwuchspolizisten an der dortigen Polizeihochschule ermittelt.

Magdeburger Ermittler wollten der Zeitung gegenüber jedoch keine Angaben zur Gesamtanzahl der Beschuldigten oder dem Zeitpunkt der Festnahme machen.

Unklar ist außerdem, was für Drogen die Polizeischüler besessen haben.

Nicht nur Polizeischüler sollten sich mit Drogen auskennen...

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Das sind die Bilder von der Corona-Demonstration in Berlin

Aus Protest gegen die Auflagen zum Schutz vor der Corona-Pandemie haben sich in Berlin laut Polizei rund 18.000 Menschen versammelt. Die Polizei ließ einen geplanten Demonstrationszug durchs Stadtzentrum am Samstagmittag aber nicht starten, weil die Mindestabstände zum Infektionsschutz nicht eingehalten wurden und die Demonstranten überwiegend auch keine Alltagmasken trugen. Nach längerer Wartezeit und Verhandlungen mit den Veranstaltern erklärte die Polizei, sie werde die Versammlung …

Artikel lesen
Link zum Artikel