Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Apple Pay ist ab heute in Deutschland freigeschaltet 

Vier Jahre nach dem Start des iPhone-Bezahldiensts Apple Pay in den USA ist der Service seit Dienstag auch in Deutschland verfügbar. Der Konzern schaltete die Funktion am Morgen frei. 

Das sind die teilnehmenden Banken

Branchenexperten erwarten von der Premiere von Apple Pay in Deutschland wichtige Impulse für das Bezahlen mit dem Smartphone. Zu den Partnern von Apple gehören das größte Kreditinstitut der Bundesrepublik, die Deutsche Bank, sowie die Banken und Finanzdienstleister N26, boon, HypoVereinsbank, Hanseatic Bank, Fidor Bank, bunq, American Express, Santander und Comdirect Bank.

Vorerst nicht dabei sind wichtige Banken wie die Sparkassen und Genossenschaftsbanken, die auf eigene Bezahl-Apps setzen. Diese bieten kontaktloses Bezahlen allerdings nur auf Smartphones mit dem Betriebssystem Android, weil sie auf iPhones nicht auf den NFC-Funkchip zugreifen können.

All jene, die kein Konto bei einer der teilnehmenden Banken besitzen, können den bankenunabhängigen Dienst Boon zu nutzen, der zum Dax-Konzern Wirecard gehört.

Wo kann ich via Apple Pay zahlen?

Zum Start mit dabei seien laut Medienberichten Discounter und einige große Ketten wie unter anderem Aldi Nord und Süd, Lidl, Netto, Real, Kaufland, die Mode-Ketten H&M und S.Oliver. Ebenso die Tankstellen Aral und Shell, die Elektronikmärkte Media Markt und Saturn und die Fast-Food-Ketten McDonalds und Burger King.

Apple verweist auf seiner Homepage darauf, dass auch in Taxis und an Verkehrsautomaten bald mit Apple Pay gezahlt werden kann. Außerdem kann man mit Apple Pay ähnlich wie mit Diensten wie PayPal auch bei Online-Käufen bezahlen.

Wie kann ich via Apple Pay zahlen?

Per iPhone, Mac oder Apple Watch. Außerdem innerhalb von Apps. An der Kasse hält der Kunde das Smartphone an das Bezahlterminal und die Daten werden wie beim kontaktlosen zahlen per Karte per NFC-Funk übertragen. Die meisten Kassenterminals sind bereits NFC-tauglich.

Als digitale Kopie können Kredit- oder Debitkarten von Amex, Visa, Mastercard oder Maestro in der Apple-Pay-App gespeichert werden. Aber nur, wenn die kontoführende Bank Apple Pay unterstützt. Andere bekannte Bezahldienstleister wie Paypal bleiben dabei außen vor.

Hat Apple Pay Konkurrenz?

Der Apple-Konkurrent Google ist seit Ende Juni mit seinem Bezahldienst Google Pay auf dem Markt. Auch ein Großteil der Sparkassen sowie der Volks- und Raiffeisenbanken bietet das mobile Bezahlen per Handy über ihre eigenen Apps an. Die Bezahldienste funktionieren aber jeweils nur mit Android-Handys, deren Marktanteil in Deutschland bei rund 75 Prozent liegt.

Wo gibt es Apple Pay sonst noch?

Der Service ist rund vier Jahre nach dem Start bereits in mehr als 20 Ländern verfügbar - etwa in den USA und China aber auch in Nachbarländern wie Frankreich, Polen oder der Schweiz. In Deutschland konnte sich Apple dagegen lange Zeit nicht mit den Banken einigen.

(aj/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Miracle Morning – wo Yotta seine Motivationsübungen geklaut hat 

Link zum Artikel

"Stelle nach Schwanzlänge auf" – Oberliga-Trainerin kontert Sexismus-Frage

Link zum Artikel

Töpperwien vs. Yotta: Warum sich die Dschungelcamp-Kandidaten so hassen

Link zum Artikel

Danzigs Bürgermeister stirbt nach Messerattacke – Angreifer in Haft

Link zum Artikel

Dschungel-Tag 4: Sybilles Geständnis, Kalenderspruch-Yotta und was keinem auffiel

Link zum Artikel

Wie Fortuna Düsseldorf den Stadionbesuch für Frauen sicherer machen will

Link zum Artikel

Ob Ronald McDonald weint? Jeder darf seinen Burger nun "BigMac" nennen!

Link zum Artikel

Brexit oder Kriegsfilm – erkennst du diese Zitate?

Link zum Artikel

Erst Schnee, jetzt Überschwemmungen –Süddeutschland kämpft mit Hochwasser

Link zum Artikel

Totales Brexit-Chaos? Diese Grafik verschafft dir den Überblick

Link zum Artikel

"Wirtschaftliche Zerstörung" – wieso Trump sich jetzt mit Erdogan anlegt

Link zum Artikel

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel

Neue Welle der Homosexuellen-Verfolgung in Tschetschenien: "Sie wurden zu Tode gefoltert"

Link zum Artikel

Bird Box, Tide Pods, Ice Bucket – warum wir nicht ohne virale Challenges können

Link zum Artikel

Riesen-Leak von Millionen Passwörtern – so kannst du prüfen, ob du betroffen bist

Link zum Artikel

So verdreht Gensheimer sein Gummi-Handgelenk – und noch mehr Handball-Tricks

Link zum Artikel

Über 100.000 Retweets? Kein Wunder. Diese 21-Jährige turnt und tanzt einfach perfekt

Link zum Artikel

Impfgegner gehören zu den größten Gefahren für die Weltgesundheit – sagt die WHO

Link zum Artikel

So bringst du deinen Film auf die Berlinale

Link zum Artikel

Offenbar ist auch AfD-Chef Gauland selbst im Visier des Verfassungsschutzes

Link zum Artikel

Vor dem Frankreich-Spiel – die 3 Szenarien fürs Weiterkommen

Link zum Artikel

Spiderman lebt! Und was der neue Trailer zu "Far From Home" noch verrät

Link zum Artikel

Die Schauspielschule des FC Barcelona präsentiert: Die Synchron-Schwalbe

Link zum Artikel

7 Gründe, warum ich Andy Murray im Tennissport vermissen werde

Link zum Artikel

Mann macht WCs in Nationalpark sauber – und schickt Trump die Rechnung

Link zum Artikel

Rote Karte, Zeitstrafen und "Schritte": Das sind die 10 wichtigsten Handball-Regeln

Link zum Artikel

Der neueste Social-Media-Hype heißt #10YearChallenge – und alle sind dabei 

Link zum Artikel

GZSZ-Star Felix van Deventer plaudert im Dschungel Baby-News aus

Link zum Artikel

Heute fällt die Brexit-Entscheidung – diese 5 Punkte sollte jeder kennen

Link zum Artikel

"Nur noch Gucci" wird jetzt auch auf dem Rasen gelebt – von einem Ex-Hannover-Star

Link zum Artikel

Der britische Fußball spaltet sich am Brexit – profitiert die Bundesliga?

Link zum Artikel

Tschüss Windows 7! Microsoft-System nähert sich Support-Ende

Link zum Artikel

Heute geht's gegen Serbien: So wird Deutschland noch Gruppensieger

Link zum Artikel

Das sind die besten Drohnenbilder des Jahres 2018

Link zum Artikel

Theresa May und ihr Brexit-Deal: Wer ist die Frau, auf die ganz Europa schaut?

Link zum Artikel

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link zum Artikel

Leeds-Coach rechtfertigt Spionage – und legt einfach all seine Analysen offen

Link zum Artikel

13 Hunde, die dein eiskaltes Herz ein bisschen zum Schmelzen bringen

Link zum Artikel

Brexit-Showdown – dank diesen Cartoons kannst du mitreden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DerSascha 11.12.2018 13:57
    Highlight Highlight Da bin ich mal gespannt... Das vorantreiben der Digitalisierung in Deutschland hat nämlich IMHO recht wenig mit (noch) schnellerem Internet oder selbstfahrenden Autos zu tun, wie es uns die Politik und Medien immer verkaufen wollen, zu tun. Viel wichtiger ist die Akzeptanz dieser Dienste bei den Nutzern.

    Aber ich befürchte, hier in Deutschland wird mit Panikmache wegen Datenschutz und bashen gegen die Teufel Google, Apple, Microsoft & Co. wieder eine Sau so lange durchs Dorf getrieben, bis sich Deutschland endgültig in das aus was digitale Innovation angeht geschossen hat...
  • ishotamaninreno 11.12.2018 07:18
    Highlight Highlight Ahhh, falsche Bank...
  • Nico Gröschner 11.12.2018 06:27
    Highlight Highlight Funktioniert tadellos:)
  • Alex78 11.12.2018 06:19
    Highlight Highlight Ein bisschen mehr Recherche hätte nicht geschadet, sogar googeln hätte gereicht.
    Apple Pay soll nicht um 7:30 Uhr starten, sondern ist bereits heute Nacht gestartet, und hat schon einwandfrei funktioniert als der Artikel hier um 6:14 Uhr veröffentlicht wurde.
    • Helena Düll 11.12.2018 07:20
      Highlight Highlight Lieber Alex, Danke für deinen Kommentar. In der ersten Version des Artikels hatten wir uns auf die Kollegen der "Süddeutschen Zeitung" berufen - der Artikel ist auch verlinkt. Inzwischen ist klar, dass Apple Pay seit heute Nacht funktioniert. Den Text haben wir entsprechend aktualisiert. Liebe Grüße, Helena

Patent verletzt – Apple stoppt Verkauf von zwei iPhone-Modellen in Deutschland

Nach dem Urteil des Landgerichts München gegen Apple hat der iPhone-Hersteller Berufung angekündigt. Während dieser Zeit würden die Smartphone-Modelle iPhone 7 und 8 nicht in den 15 Apple-Stores in Deutschland verfügbar sein, sagte ein Sprecher am Donnerstag. Die Modelle Xs, Xs Max und Xr würden jedoch weiterhin dort zu kaufen sein.

Der Chipkonzern Qualcomm hat in seinem Patentstreit mit Apple ein solches Verkaufsverbot in Deutschland erstritten, von dem mehrere iPhone-Modelle betroffen …

Artikel lesen
Link zum Artikel