Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Apple Pay ist ab heute in Deutschland freigeschaltet 

Vier Jahre nach dem Start des iPhone-Bezahldiensts Apple Pay in den USA ist der Service seit Dienstag auch in Deutschland verfügbar. Der Konzern schaltete die Funktion am Morgen frei. 

Das sind die teilnehmenden Banken

Branchenexperten erwarten von der Premiere von Apple Pay in Deutschland wichtige Impulse für das Bezahlen mit dem Smartphone. Zu den Partnern von Apple gehören das größte Kreditinstitut der Bundesrepublik, die Deutsche Bank, sowie die Banken und Finanzdienstleister N26, boon, HypoVereinsbank, Hanseatic Bank, Fidor Bank, bunq, American Express, Santander und Comdirect Bank.

Vorerst nicht dabei sind wichtige Banken wie die Sparkassen und Genossenschaftsbanken, die auf eigene Bezahl-Apps setzen. Diese bieten kontaktloses Bezahlen allerdings nur auf Smartphones mit dem Betriebssystem Android, weil sie auf iPhones nicht auf den NFC-Funkchip zugreifen können.

All jene, die kein Konto bei einer der teilnehmenden Banken besitzen, können den bankenunabhängigen Dienst Boon zu nutzen, der zum Dax-Konzern Wirecard gehört.

Wo kann ich via Apple Pay zahlen?

Zum Start mit dabei seien laut Medienberichten Discounter und einige große Ketten wie unter anderem Aldi Nord und Süd, Lidl, Netto, Real, Kaufland, die Mode-Ketten H&M und S.Oliver. Ebenso die Tankstellen Aral und Shell, die Elektronikmärkte Media Markt und Saturn und die Fast-Food-Ketten McDonalds und Burger King.

Apple verweist auf seiner Homepage darauf, dass auch in Taxis und an Verkehrsautomaten bald mit Apple Pay gezahlt werden kann. Außerdem kann man mit Apple Pay ähnlich wie mit Diensten wie PayPal auch bei Online-Käufen bezahlen.

Wie kann ich via Apple Pay zahlen?

Per iPhone, Mac oder Apple Watch. Außerdem innerhalb von Apps. An der Kasse hält der Kunde das Smartphone an das Bezahlterminal und die Daten werden wie beim kontaktlosen zahlen per Karte per NFC-Funk übertragen. Die meisten Kassenterminals sind bereits NFC-tauglich.

Als digitale Kopie können Kredit- oder Debitkarten von Amex, Visa, Mastercard oder Maestro in der Apple-Pay-App gespeichert werden. Aber nur, wenn die kontoführende Bank Apple Pay unterstützt. Andere bekannte Bezahldienstleister wie Paypal bleiben dabei außen vor.

Hat Apple Pay Konkurrenz?

Der Apple-Konkurrent Google ist seit Ende Juni mit seinem Bezahldienst Google Pay auf dem Markt. Auch ein Großteil der Sparkassen sowie der Volks- und Raiffeisenbanken bietet das mobile Bezahlen per Handy über ihre eigenen Apps an. Die Bezahldienste funktionieren aber jeweils nur mit Android-Handys, deren Marktanteil in Deutschland bei rund 75 Prozent liegt.

Wo gibt es Apple Pay sonst noch?

Der Service ist rund vier Jahre nach dem Start bereits in mehr als 20 Ländern verfügbar - etwa in den USA und China aber auch in Nachbarländern wie Frankreich, Polen oder der Schweiz. In Deutschland konnte sich Apple dagegen lange Zeit nicht mit den Banken einigen.

(aj/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DerSascha 11.12.2018 13:57
    Highlight Highlight Da bin ich mal gespannt... Das vorantreiben der Digitalisierung in Deutschland hat nämlich IMHO recht wenig mit (noch) schnellerem Internet oder selbstfahrenden Autos zu tun, wie es uns die Politik und Medien immer verkaufen wollen, zu tun. Viel wichtiger ist die Akzeptanz dieser Dienste bei den Nutzern.

    Aber ich befürchte, hier in Deutschland wird mit Panikmache wegen Datenschutz und bashen gegen die Teufel Google, Apple, Microsoft & Co. wieder eine Sau so lange durchs Dorf getrieben, bis sich Deutschland endgültig in das aus was digitale Innovation angeht geschossen hat...
  • ishotamaninreno 11.12.2018 07:18
    Highlight Highlight Ahhh, falsche Bank...
  • Nico Gröschner 11.12.2018 06:27
    Highlight Highlight Funktioniert tadellos:)
  • Alex78 11.12.2018 06:19
    Highlight Highlight Ein bisschen mehr Recherche hätte nicht geschadet, sogar googeln hätte gereicht.
    Apple Pay soll nicht um 7:30 Uhr starten, sondern ist bereits heute Nacht gestartet, und hat schon einwandfrei funktioniert als der Artikel hier um 6:14 Uhr veröffentlicht wurde.
    • Helena Düll 11.12.2018 07:20
      Highlight Highlight Lieber Alex, Danke für deinen Kommentar. In der ersten Version des Artikels hatten wir uns auf die Kollegen der "Süddeutschen Zeitung" berufen - der Artikel ist auch verlinkt. Inzwischen ist klar, dass Apple Pay seit heute Nacht funktioniert. Den Text haben wir entsprechend aktualisiert. Liebe Grüße, Helena

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Wer kennt es nicht: Manchmal vergisst man einfach den richtigen Namen seines Gegenübers. Kann irgendwie jedem mal passieren. So zum Beispiel auch dem obersten US-Amerikaner. Donald Trump nannte den CEO von Apple, Tim Cook, während eines Treffens im Weißen Haus "Tim Apple".

Die beiden trafen sich am Mittwoch anlässlich des "American Workforce Policy Advisory Board", um über die Bedeutung der Technologie in der Bildung zu sprechen. Cook sagt: "Wir glauben, dass jedes Kind in den USA …

Artikel lesen
Link zum Artikel