Bild

Da guckt ihr... Nintendo

"Pokémon Go"-Firma ist 4 Milliarden Dollar wert (ja, richtig gelesen)

Der große Hype ist längst vorbei, doch die US-Börsianer glauben weiter an die Software-Entwickler von Niantic, die das Augmented-Reality-Spiel "Pokémon Go" produzieren. Laut mehreren Medienberichte wurde die Firma in einer neuen Finanzierungsrunde mit insgesamt vier Milliarden Dollar bewertet.

Niantic bringt immer wieder Neuerungen an den Start:

Beim "Pokémon Go"-Start im Sommer 2016 wurde das Spiel zu einem weltweiten Phänomen und ist seitdem mehr als 800 Millionen Mal heruntergeladen worden. Der große Hype ebbte schnell ab, doch ein harter Kern von Spielern bringt Niantic stabile Erlöse durch Käufe virtueller Artikel ein. In diesem Jahr soll ein neues ähnliches Spiel mit Figuren aus dem Harry-Potter-Universum starten.

Wer ist Niantic?

Niantic gehörte ursprünglich zu Google und wurde 2015 von dem Internet-Konzern abgespalten. Vor einem Jahr holte sich die Firma laut Medienberichten bereits rund 200 Millionen Dollar in einer Finanzierungsrunde. Damals soll die Gesamtbewertung noch bei rund einer Milliarde Dollar gelegen haben.

(pb/dpa)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

Playstation 5, Xbox Series X/S: Warum du die neue Konsolengeneration noch nicht kaufen solltest

Es ist offiziell! Die neue Xbox und die Playstation 5 sind endlich erschienen. Es war ein langer Weg. Ausgehungerte Gamerinnen und Gamer hangelten sich von Präsentation zu Präsentation, von Trailer zu Trailer, von Bericht zu Bericht. Sie verschlangen jedes Info-Häppchen, spekulierten wild herum. Ständig aktualisierten sie die Seiten ihrer Online-Anbieter, in der Hoffnung, erste Angebote zu erwischen. Ihre F5-Tasten am Rande der Erschöpfung, ihre Nerven sowieso. Na ja, zumindest die der …

Artikel lesen
Link zum Artikel