Digital

Fans haben ein Comedy-Profil von Mac Miller auf Instagram gefunden

Fast 3 Monate ist es her, dass die furchtbare Nachricht über den Ticker lief: Mac Miller ist tot. Der 26-Jährige Mac war zu Lebzeiten überaus lustig und kreativ. So hat er sich öfters mal exzentrische Persönlichkeiten wie Larry Fisherman, Delusional Thomas oder Easy Mac angelegt.

Jetzt fanden einige Internet-Trüffelschweine den nächsten schrägen Charakter des Rappers: Lars, der E-Zigaretten-Connaisseur. Der gibt auf dem Instagram-Kanal "cloudywithachanceofawesome69" verschiedene Anleitungen, wie man Vaporizer rauchen kann. 

Viel ist allerdings nicht passiert auf dem Account. Mac bespielte ihn nur für 2 Tage im Juli 2017.  

#Bloopers #LMFAO #nottheband #butidolikesomeoftheirsongs #partyrock

Ein Beitrag geteilt von Lars ☁️ (@cloudywithachanceofawesome69) am

Die Videos zeigen den sehr infantilen Humor von Mac. Sein Charakter Lars steckt sich beim Rauchen Kirschtomaten in die Nase, föhnt seinen Dampf oder saut sich durchs Rauchen mit Kaffee zu.

Hoffentlich befinden sich noch mehr Accounts da draußen, und hoffentlich finden wir sie!

Die schönsten Kuchen der Welt

"Schluss mit dem Geklampfe auf der Feier"

Video: watson/Saskia Gerhard, Marius Notter

Wegen Hitlergruß: Finch Asozial zerlegt Neonazi-Fan bei Konzert

In einer großen Menge nicht auffallen und einfach untergehen? Darauf hatte wohl ein Fan von Rapper Finch Asozial gehofft. Bei einem Konzert in Erfurt hatte ein Mann den Hitler-Gruß gezeigt. Dem Rapper gefiel das gar nicht und ließ seinen Fan aus dem Saal schmeißen – aber nicht still und heimlich.

Unter Applaus des Publikums ging es weiter:

Finch weiter:

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel