Digital

WhatsApp hat ab 2019 Werbung – das ist jetzt offiziell

31.10.2018, 16:3231.10.2018, 16:54

Lange war darüber spekuliert worden, nun hat es Faceebook bestätigt: WhatsApp gibt's künftig mit Werbung. Facebook-Vize Chris Daniels bestätigte das nun offiziell am Mittwoch. 

Chris Daniels
"Wir bringen auf WhatsApp 'Status' künftig Werbung."

Bislang war das nur übereinstimmend von mehreren Medien berichtet worden:

Mit WhatsApp-Status können User Texte, Fotos, Videos und animierte GIFs teilen, die nach 24 Stunden wieder verschwinden. 

Und warum gab's das bisher nicht?

Aus einem einfachen Grund: Facebook hatte WhatsApp vor rund fünf Jahren gekauft. Mit im Vertrag enthalten war eine Klausel, dass der Messenger bis Anfang 2019 kein Geld verdienen muss.

Nun läuft die Frist ab und Facebook-Vize Daniels hält dagegen: Er sagte am Mittwoch: 

"Es gibt uns die Chance den Dienst zu monetarisieren und Unternehmen die Möglichkeitk, über den Whatsapp-Kanal Werbung zu schalten."

WhatsApp hat weltweit rund 1,5 Milliarden User. Die Werbung via WhatsApp soll 2019 starten.

(pr/dpa)

Alltags-Bilder aus der DDR

1 / 27
Alltags-Bilder aus der DDR
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wie wir uns den Herbst vorstellen und wie er wirklich ist

Video: watson/Marius Notter

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Paypal schafft kostenlosen Service ab – für Kunden kann Online-Shoppen teuer werden

Millionen Menschen weltweit nutzen Paypal. Entweder um einfach und schnell Geld zu überweisen oder für Bestellungen im Internet. Das bietet für Shopping-Liebhaber:innen so manchen Vorteil. Denn wer mit Paypal häufig im Internet bestellt, konnten bisher mit einer Funktion eine ganze Menge Geld sparen.

Zur Story