Digital

WhatsApp hat ab 2019 Werbung – das ist jetzt offiziell

Lange war darüber spekuliert worden, nun hat es Faceebook bestätigt: WhatsApp gibt's künftig mit Werbung. Facebook-Vize Chris Daniels bestätigte das nun offiziell am Mittwoch. 

Chris Daniels

"Wir bringen auf WhatsApp 'Status' künftig Werbung."

Bislang war das nur übereinstimmend von mehreren Medien berichtet worden:

Mit WhatsApp-Status können User Texte, Fotos, Videos und animierte GIFs teilen, die nach 24 Stunden wieder verschwinden. 

Und warum gab's das bisher nicht?

Aus einem einfachen Grund: Facebook hatte WhatsApp vor rund fünf Jahren gekauft. Mit im Vertrag enthalten war eine Klausel, dass der Messenger bis Anfang 2019 kein Geld verdienen muss.

Nun läuft die Frist ab und Facebook-Vize Daniels hält dagegen: Er sagte am Mittwoch: 

"Es gibt uns die Chance den Dienst zu monetarisieren und Unternehmen die Möglichkeitk, über den Whatsapp-Kanal Werbung zu schalten."

WhatsApp hat weltweit rund 1,5 Milliarden User. Die Werbung via WhatsApp soll 2019 starten.

(pr/dpa)

Alltags-Bilder aus der DDR

Wie wir uns den Herbst vorstellen und wie er wirklich ist

abspielen

Video: watson/Marius Notter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Whatsapp bekommt "Mission Impossible"-Feature für verschickte Nachrichten

Whatsapp will seinen Usern offenbar eine Timer-Funktion für Nachrichten anbieten. Wie der gut informierte Blog "WA Beta Info" berichtet, findet sich in der Beta-Version 2.19.348 für Android eine Art Selbstzerstörungsmechanismus für verschickte Botschaften.

Der macht es möglich, Nachrichten nach einer bestimmten Zeit automatisch löschen zu lassen, ohne, dass ihr weiter dafür tätig werden müsst.

Das Feature kann helfen, eure Daten besser zu schützen. Wollt ihr einer Freundin zum Beispiel eure …

Artikel lesen
Link zum Artikel