Digital

"Red Dead Redemption 2" hat einen Nackt-Modus – und der ist so verstörend wie erwartet

19.11.2018, 10:45

Das Western-Epos "Red Dead Redemption 2" ist nichts für schwache Nerven: Cowboys werden niedergeschossen, Dörfer in Brand gesteckt – und hinter mancher Ecke lauern rassistische Klu-Klux-Klan-Mitglieder. 

  • Vielleicht weil so mancher Gamer das Spiel sicherlich auch bereits am liebsten entspannt ohne Hose zockt, gibt es nun passend dazu auch einen Nackt-Mod für das Spiel. (mp1st.com)
  • Mit einem speziellen Programm namens "Save Wizard" hat ein PS4-Spieler den Modus gebaut – Spieleheld Arthur Morgan ist damit splitterfasernackt zu sehen.
  • Offiziell erlauben die Macher von "Red Dead Redemption 2" das uneingeschränkte Modden zwar nicht. Jedoch gelingt es den Fans des Western-Spiels immer wieder mit Zusatzprogrammen kleine "Verbesserungen" vorzunehmen.

Vorhang auf für den Nackt-Modus!

Aaaah, wie schön warm das brutzelt...

Bild
via mp1st

Wie die Spiele-Experten von Giga berichten, kannst du den Nackt-Modus des anonymen Nutzers derzeit nur dann benutzen, wenn du auch das "Save Wizard"-Programm auf deiner Konsole nutzt. 

Ob das Ausreiten nicht weh tut?

Bild
via mp1st

In der Community war laut Giga erst nach dem Erscheinen der PC-Version von "Red Dead Redemption 2" mit einer Nackt-Version des Spiels gerechnet worden. Der anonyme PS4-Spieler ist mit seiner FKK-Version seiner Zeit also ein wenig voraus.

Wann der PC-Modus des Spiels erscheinen soll, bleibt von Rockstar übrigens weiter unbeantwortet. Aber zurück zum nackten Arthur Morgan: Beim Blick auf die nun veröffentlichten Bilder fällt einigen "Red Dead Redemption 2"-Spielern aber etwas auf.

Da baumelt ja nix!

Bild
via mp1st

Giga vermutet, dass dies daran liegen könnte, dass Spiele-Entwickler Rockstar Nacktheit in dem Spiel gar nicht unterstützt. Entsprechende Morgan-Weichteile könnten also erst gar nicht mitprogrammiert worden sein. 

(pb)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Themen
iPhone: Apple plant offenbar bahnbrechende Neuerung

Apple, Samsung und andere Smartphone-Hersteller befinden sich in einem permanenten Konkurrenzkampf um die neusten Designs und bahnbrechenden Funktionen. Kein Wunder: In der Königsklasse der Smartphones geben Kund:innen teilweise vierstelligen Summe aus. Dafür verlangen sie das beste, was am Markt zu finden ist. Zwar ist die Definition davon auch eine persönliche. Dennoch liefern sich Hersteller mit ihren Flaggschiffen ein verbittertes Dauerrennen um revolutionäre Neuerungen.

Zur Story