Digital

"Red Dead Redemption 2" hat einen Nackt-Modus – und der ist so verstörend wie erwartet

Das Western-Epos "Red Dead Redemption 2" ist nichts für schwache Nerven: Cowboys werden niedergeschossen, Dörfer in Brand gesteckt – und hinter mancher Ecke lauern rassistische Klu-Klux-Klan-Mitglieder. 

Vorhang auf für den Nackt-Modus!

Aaaah, wie schön warm das brutzelt...

Bild

via mp1st

Wie die Spiele-Experten von Giga berichten, kannst du den Nackt-Modus des anonymen Nutzers derzeit nur dann benutzen, wenn du auch das "Save Wizard"-Programm auf deiner Konsole nutzt. 

Ob das Ausreiten nicht weh tut?

Bild

via mp1st

In der Community war laut Giga erst nach dem Erscheinen der PC-Version von "Red Dead Redemption 2" mit einer Nackt-Version des Spiels gerechnet worden. Der anonyme PS4-Spieler ist mit seiner FKK-Version seiner Zeit also ein wenig voraus.

Wann der PC-Modus des Spiels erscheinen soll, bleibt von Rockstar übrigens weiter unbeantwortet. Aber zurück zum nackten Arthur Morgan: Beim Blick auf die nun veröffentlichten Bilder fällt einigen "Red Dead Redemption 2"-Spielern aber etwas auf.

Da baumelt ja nix!

Bild

via mp1st

Giga vermutet, dass dies daran liegen könnte, dass Spiele-Entwickler Rockstar Nacktheit in dem Spiel gar nicht unterstützt. Entsprechende Morgan-Weichteile könnten also erst gar nicht mitprogrammiert worden sein. 

(pb)

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Es dauerte keine Woche: Spiel von Rechtsextremen fliegt aus dem Steam-Store

Es schien verrückt, wie ein Scherz mit unschöner Pointe, die statt Lachern betroffenes Schweigen untermalt mit Grillenzirpen erntet. Die rechtsextreme "Ein Prozent"-Bewegung und das ebenso rechte Künstlerkollektiv "Kvltgang" veröffentlichten ein eigens entwickeltes Game auf der Spieleplattform Steam, wir berichteten.

Gamerinnen und Gamer protestierten im Voraus auf Reddit, meldeten sich bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BpjM). Die habe aber aufgrund des Zensurverbots mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel