Digital
Bild

Da guckt ihr... Nintendo

"Pokémon Go"-Firma ist 4 Milliarden Dollar wert (ja, richtig gelesen)

Der große Hype ist längst vorbei, doch die US-Börsianer glauben weiter an die Software-Entwickler von Niantic, die das Augmented-Reality-Spiel "Pokémon Go" produzieren. Laut mehreren Medienberichte wurde die Firma in einer neuen Finanzierungsrunde mit insgesamt vier Milliarden Dollar bewertet.

Beim "Pokémon Go"-Start im Sommer 2016 wurde das Spiel zu einem weltweiten Phänomen und ist seitdem mehr als 800 Millionen Mal heruntergeladen worden. Der große Hype ebbte schnell ab, doch ein harter Kern von Spielern bringt Niantic stabile Erlöse durch Käufe virtueller Artikel ein. In diesem Jahr soll ein neues ähnliches Spiel mit Figuren aus dem Harry-Potter-Universum starten.

Wer ist Niantic?

Niantic gehörte ursprünglich zu Google und wurde 2015 von dem Internet-Konzern abgespalten. Vor einem Jahr holte sich die Firma laut Medienberichten bereits rund 200 Millionen Dollar in einer Finanzierungsrunde. Damals soll die Gesamtbewertung noch bei rund einer Milliarde Dollar gelegen haben.

(pb/dpa)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So schlägt sich das Iphone 11 im Akku-Ausdauertest gegen Huawei und Samsung

Besteht das Iphone 11 Pro Max gegen die derzeit besten Android-Smartphones in Sachen Akkuleistung? Dieser Frage geht ein aktueller Praxistest nach, in dem das größte und teuerste neue Apple-Handy gegen das Huawei Mate Pro 30 und das Galaxy Note 10 Plus von Samsung antritt.

Der auf YouTube veröffentlichte Test beinhaltet das Öffnen und Ausführen mehrerer Anwendungen, darunter Instagram, die Standard-Kamera-App und einige Games. So soll ein aus Nutzerperspektive "normaler Tag" simuliert werden.

Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel