Digital
Bild

"Ja, wo bleibt er denn?" autri taheri/unsplash

Durch dieses Google-Update sieht dein Date, wie spät du wirklich schon zum Treffen bist

"Wann kommst Du an?", "Wo bist du denn genau?". Genervte Fragen wie diese könnten sich vor Dates künftig erledigt haben – denn Google bringt in diesen Tagen ein neues Feature in der Karten-App Maps unter.

Was du beim Tinder-Date wirklich denkst

Video: Marius Notter, Yasmin Polat, Lia Haubner

Auch die gesamte Routenführung lässt sich per WhatsApp teilen. Das klappt auch über andere Messenger, wie zum Beispiel den Facebook-Messenger. Auch bei WhatsApp selbst gibt es einige Neuigkeiten: Fortlaufende Sprachnachrichten werden nun nacheinander abgespielt, sodass der Nutzer nicht mehr auf jede Nachricht einzeln tippen muss.

Auch die Bearbeitung von Nachrichten soll nun einfacher werden, durch längeres Drücken auf eine Nachricht lassen sich diese nun weiterleiten, beantworten, löschen oder kopieren oder hervorheben.

(pb/tol)

Kampf gegen Klimawandel: Google und Facebook wollen umweltfreundlicher werden

Das Internet ist ein Stromfresser: Jede Suchanfrage, jeder Stream, jede Mail verbraucht Energie. Unser Rechner wie auch die Serverzentren, über die unsere Aktionen im Netz abgewickelt werden, müssen mit Strom versorgt werden. Selbiges gilt natürlich für die Mitarbeiter, die die Systeme am Laufen halten. Manche Unternehmen erkannten das und setzen entsprechend auf nachhaltige Energien. Moralisch ist das Vorhaben gut, solange es nicht nur bei bedeutungsschwangeren Worten bleibt.

Bereits seit …

Artikel lesen
Link zum Artikel