Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
In this Thursday, Nov. 29, 2018, photo, the Instagram app logo is displayed on a mobile screen in Los Angeles. Instagram is adding a feature to make it easier to share photos and videos with fewer folks. Called Close Friends, the new feature lets users share Stories - photos and videos that disappear after 24 hours - with people they put on a special list. (AP Photo/Damian Dovarganes)

Bild: AP

Scrollen? Wischen! – Instagram verärgert User. Und so reagiert das Netz

Instagram hat sich mit einem missglückten Update blamiert: Vorübergehend war in dem Fotonetzwerk der Scroll-Mechanismus durch einen Wisch-Modus ersetzt worden. Die Facebook-Tochter spricht von einem Missgeschick.

Für kurze Zeit stand die Instagram-Welt Kopf: Nach dem jüngsten Updaten verlief der Instagram-Feed auf einmal von links nach rechts statt von oben nach unten, berichteten zahlreiche betroffene Nutzer am Donnerstag. Dadurch konnten sie nicht mehr fix durch ihre Timeline scrollen, sondern mussten sich durch die chronologische Bilderflut hindurchwischen. Das kostete sehr viel mehr Zeit, als bisher.

Bad Move

Die Mechanik erinnerte dabei offenbar an die sogenannten Instagram Stories, die sich das Fotonetzwerk vom Konkurrenten Snapchat abgeguckt hat. Beiträge, die in einer "Story" veröffentlicht werden, sind nur für begrenzte Zeit abrufbar. Betrachter schauen sich alle Beiträge nacheinander an, indem sie auf den Bildschirm tippen. Das Format ist extrem beliebt und half dem Mutterkonzern Facebook dabei, seine Stellung als führendes soziales Netzwerk zu verteidigen.

Im Newsfeed scheint das Story-Format jedoch eher Fehl am Platze. Hier erwarten die Mitglieder in dem Fotonetzwerk einen schnellen Überblick.

Die plötzliche Änderung, die mit dem jüngsten Update auf den Smartphones Einzug hielt, hat viele Nutzer überrascht und verärgert.

Tausende Instagram-Nutzer machten ihrem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft und forderten, dass die alte Timeline wieder hergestellt werden sollte. Ihr Wunsch wurde offenbar erhört: Instagram zog das Update nach kürzester Zeit wieder zurück.

Nur ein Versehen

Nach Unternehmensangaben soll es sich nicht um ein absichtlich veröffentlichtes Feature, sondern um ein Missgeschick gehandelt haben. Nach Angaben des Instagram-Chefs Adam Mosseri sollte die Funktion nur im kleinen Rahmen getestet werden, das inoffizielle Update erreichte aber aus Versehen mehr Nutzer als beabsichtigt. Das Problem sei inzwischen behoben. Betroffene sollten ihre App neu starten, um den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen.

Im Netz brach dennoch ein Shitstorm los,

Manche fühlten sich an Tinder erinnert

Andere glaubten an einen frühen April-Scherz

Fast alle wünschten sich ihr altes Insta zurück

Die Rückkehr zum Wisch-Modus wird begeistert gefeiert

Dieser Text ist zuerst auf der Nachrichtenseite t-online.de erschienen.

(str.)

Die lustigsten Protestbanner zu Montagsspielen

"Schluss mit dem Geklampfe auf der Feier"

abspielen

Video: watson/Saskia Gerhard, Marius Notter

Das könnte dich auch interessieren:

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ray jagt Lügner im Internet – und warnt vor der WhatsApp-Gefahr bei EU-Wahlen

Anfang April leitet ein Bekannter eine Sprachnachricht an Ray Serrato weiter. Eine fremde Stimme spricht darin von einer Vergewaltigung und einer toten Frau am Stausee in Bagenz, Lausitz. Zwei Flüchtende seien beteiligt gewesen, behauptet die Stimme weiter.

Als sie wieder verstummt, muss der 35-jährige Serrato erst einmal schlucken. Die lokale Polizei hatte tatsächlich zuvor mitgeteilt, dass sie wegen eines Zwischenfalls in einer nahegelegenen Jugendherberge ermittle. Serrato selbst kommt seit …

Artikel lesen
Link zum Artikel