Digital

Passiert den Besten: Hier wird Will Smith von einem Roboter abserviert

Es ist 2018, und wir fragen uns: Was macht Will Smith eigentlich? Die Antwort: Er datet einen Roboter auf den Cayman Inseln.

Auf seinem Youtube-Account veröffentlichte der Hollywood-Star am Donnerstag ein Video, das ihn bei einem quasi romantischen Treffen mit dem Roboter Sophia zeigt.

Hier das ganze Video:

abspielen

Video: YouTube/Will Smith

Sophias "Eltern" sind die Entwickler des Hongkonger Unternehmen Hanson Robotics. Sophia gilt als eine der besonders menschlichen Roboter-Varianten, die derzeit auf dem Markt kursieren. Sophia kann zuhören und auch einfache Gespräche führen.

Sagen wir so: Es gab schon schlimmere Kennenlern-Storys...

Nach ein wenig Vorgeplänkel versucht der Hollywood-Star Sophia zu küssen (warum auch immer?!) – und wird abserviert.

Sophia, der Roboter, friendzoned Will Smith hart: "Ich glaube, wir könnten Freunde sein. Lass uns abhängen und ein bisschen besser kennenlernen."

Was soll das Ganze eigentlich?

Will Smith ist unter die Youtube-Stars gegangen – zumindest versucht er es. Seit einigen Wochen lädt Smith auf seinem Account regelmäßig Videos hoch.

Zwischen einfachen Vlogs und durchgeknallten Experimenten ist alles dabei. Vor einer Woche lud der frühere "Prince of Bel Air" einen Kanal-Trailer hoch, in dem er für Youtube als Plattform schwärmt: 

"Ich kann es kaum glauben, was für ein neues Feld Youtube für mich ist."

Neu-Tuber Will Smith.

Auf seinem Youtube-Account will Smith seinen Fans Auszüge aus seinem Leben präsentieren.

Und dazu gehören eben auch Roboter.

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gesalzenes Moped 31.03.2018 21:26
    Highlight Highlight Puuh, weiter sind die immer noch nicht?
    Die begrenzte Mimik, die noch sehr überschaubaren Reaktionsmöglichkeiten, die viel zu langsame Reaktion, der sprachliche Ausdruck in Verbindung mit der schlechten Intonation und das ganze Zusammenspiel davon ist ja weiterhin um Galaxien von der Realität entfernt!
    Die Situation erschien mir recht peinlich...

Ratet, welche Werbung für Sex-Spielzeug Instagram blockiert – und welche nicht

Manchmal kann Werbung auch zu etwas gut sein. Diesen Beweis scheinen zumindest zwei US-amerikanische Hersteller von Sex-Spielzeug antreten zu wollen. Sie sahen laut einem Bericht von mashable viel zu viel sexistische Werbung auf Instagram, Facebook und Co. und wollten deshalb darauf aufmerksam machen, wie ungerecht die Werbeplätze verteilt sind.

Deshalb schalteten die Unternehmen "Unbound" und "Dame Products" nach eigenen Angaben selbst Werbung für ihr Sexspielzeug auf Instagram und Facebook. …

Artikel lesen
Link zum Artikel