Was muss YouTube über Raubkopierer verraten? Das wird am Donnerstag entschieden

Wer raubkopierte Filme auf YouTube einstellt, riskiert Schadenersatz-Forderungen - der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entscheidet am Donnerstag (9.00 Uhr), mit welchen Auskünften die Internet-Plattform bei der Suche nach den Verantwortlichen helfen muss.

Der Filmverleiher Constantin will deshalb die E-Mail-Adressen und Telefonnummern dreier Nutzer sowie die verwendeten IP-Adressen wissen. Umstritten ist, ob das durch die Formulierung im Gesetz gedeckt ist.

In der Verhandlung im November hatten die Richter angedeutet, dass mit einer Anschrift heutzutage wohl auch die E-Mail-Adresse gemeint sein dürfte. Bei den anderen Daten schienen sie eher skeptisch.

(pb/dpa)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So reagiert Capital Bra auf die Pöbelei von Toni Kroos auf Insta

So ein Schlagabtausch mit Capital Bra ist nie in einer Runde zu Ende – das merkt gerade auch Fußballer Toni Kroos. Der pöbelte im Rahmen einer Aufgabe der Sendung "Late Night Berlin" auf Instagram gegen Capital Bra.

Die Songs von Capi großer Mist? Das kann der Rapper nicht unkommentiert auf sich sitzen lassen. Und kontert:

Ja. Es hat auch bei uns etwas gedauert, bis wir das "übersetzt" bekommen haben. Was Capital Bra dem Bratan Toni Kroos vermutlich sagen wollte ist:

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel