Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Das sind die 5 beklopptesten Beauty-Trends der vergangenen Jahre

Wir wollen uns alle schön fühlen. Aber das ist nicht immer ganz einfach. Denn auch wenn wir uns selber ziemlich schön fühlen, müssen wir nur einmal kurz durch Instagram scrollen, um zu sehen, dass es noch einiges zu tun gibt.

Immer neue Trends

Denn schaut man sich die Beauty-Trends der letzten Jahre an, wird klar: Jedes Körperteil erfordert mittlerweile viel Aufmerksamkeit. Galt früher noch ganz schlicht 90-60-90 als Maßstab, müssen mittlerweile selbst unsere Knöchel einem Ideal entsprechen.

Ein Beauty-Trend jagt den anderen und die Total-Kolonisierung des weiblichen Körpers rückt immer näher. Kein Fleckchen Haut, das nicht optimiert und zur Schau gestellt werden kann.

Ihr wollt Beispiele? Hier sind fünf der beklopptesten Trends der letzten Jahre.

Die Schenkel

Wer dachte, mit dem "thigh gap" schon die Beauty-Hölle erreicht zu haben, wird merken, dass das erst das Purgatorium war. Es geht noch schlimmer.

Schon mal von der "thighbrow" gehört? Das ist die Falte, die beim Sitzen zwischen Schenkel und Hüfte entsteht. Hat jeder, schon mal praktisch. Aber nicht jeder hat eine besonders schön definierte "Schenkelbraue".

Hier sind sie, Schenkelbrauen!

Auf Instagram gibt es mehr als 12.000 Hits für "thighbrow" und bei youtube zig Videos, auf denen man sich Übungen anschauen kann, die die Braue definieren sollen. Kann man sich anschauen. Kann man aber auch lassen.

Genau wie "thighlighting". Denn ja, klar, auch die Schenkel kann man mit "contouring" in Szene setzen. Oder operativ zurecht saugen, mit Implantaten aufpolstern oder straffen. Womit wir schon beim nächsten Punkt sind...

Brüste, oben, unten, links und rechts

Gut, weibliche Brüste sind schon lange Fokus von plastischer Chirurgie. Aber wer dachte, dass es dabei vor allem auf ein ansehnliches Dekolleté ankommt, der darf sich belehren lassen.

Denn mittlerweile sollen Brüste nicht nur von oben, sondern auch seitlich (#sideboob) was hermachen. Und von unten.

Ja, von unten. "Underboob" nennt sich das Ganze. Wir dachten eigentlich, ein unterer Brustrausrutscher sei eher ein modischer "Ups"-Moment. Nun. Es gibt sogar Bikinis, die so geschnitten sind, dass die Brust absichtlich unten rausquillt. Bei Instagram gibt es dafür satte 300.000 Mentions.

Voilà – la "underboob"

Das Schlüsselbein

Von der Brust wandern wir etwas weiter nach oben, zum Schlüsselbein. Auch das soll möglichst markant aussehen. Vor einiger Zeit fand auf Instagram ein regelrechtes Battle um Schlüsselbeine statt. Im Rahmen der "collarbone challenge", die vor allem in China populär war, zeigten Frauen, wieviele Geldmünzen sie in die Hautkuhle oberhalb des Knochens legen konnten.

Ein Beitrag geteilt von CGTN (@cgtn) am

Je mehr, desto besser.

Animiertes GIF GIF abspielen

Noch nicht genug facepalm? Dann präsentieren wir jetzt:

Die Waden

Wer sich mit den Schenkeln schon abgemüht hat, wird diesen Beauty-Trend lieben. Denn auch die Waden sollen was hermachen, bitteschön. Botox hilft. Denn mit Botox-Injektionen werden die Waden schlanker. Matthew Schulman, ein plastischer Chirurg der sich mit der Prozedur auskennt, erklärte "Medical Daily", dass die Abheilung nach einer Fettabsaugung an den Waden bis zu zehn Monate dauern kann.

"Es ist ein kniffliger Eingriff."

Matthew Shulman

Der Trend kam auf, als kniehohe Stiefel gerade sehr in Mode waren. 🤔

Der Nacken

Aber Waden hin oder her. Der Nacken ist unser Favorit.

Man sieht ihn noch nicht mal selber!

Aber auch er hat Potential. Mit Nacken-Contouring lässt er sich nämlich schlanker und graziler schminken. Auch für diese Technik gibt es unzählige Tutorials.

Glaubt ihr nicht? Hier:

Wir tippen übrigens auf die Ohrläppchen als nächste Trend-Katalysator. Was meint ihr?

Die lächerlichsten Stockfotos zum Thema Frauen und BH's

Das hier könnte dich auch interessieren:

Sri Lanka: Einheimische Islamisten sollen die Anschläge verübt haben

Link zum Artikel

Der Cast von "Avengers: Endgame" hat das beste Musik-Remake des Jahres herausgebracht

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

E-Auto als Klimasünder? Neue Tesla-Studie sorgt für Wut – weil sie Mängel aufweist

Link zum Artikel

Sri Lanka: Zahl der Todesopfer steigt auf 310 – Hinweise auf "Vergeltung" für Christchurch

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Defekte Displays – Samsung verschiebt weltweiten Verkaufsstart des Galaxy Fold

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Böhmermann macht aus "GoT" die "Game of Shows" – mit Gottschalk und LeFloid

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Politiker-Lügen, Manager-Boni: Wir leben in einer schamlosen Zeit

Link zum Artikel

Journalistin macht sich über Enissa Amani lustig – deren Fans starten eine Insta-Hetzjagd

Link zum Artikel

Diesen ekligen Sitznachbarn im Flugzeug will keiner haben

Link zum Artikel

Sie eiferte Steve Jobs nach – und wurde zur größten Betrügerin im Silicon Valley

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Influencerin geht in Neuseeland baden – und wird dafür abgestraft

Link zum Artikel

Wie Hartz IV meine Familie verändert hat

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

An Hitlers Geburtstag legt die Schweiz die Nazi-Elf aufs Kreuz

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Ein beliebter Charakter lebt noch

Link zum Artikel

Ukraine-Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

FPÖ provoziert mit "Ratten-Gedicht" über Geflüchtete – Kanzler Kurz: "abscheulich"

Link zum Artikel

Exklusiv: 5 unangenehme Fragen an einen White Walker

Link zum Artikel

Trotz Verbots: Polnische Gemeinde verbrennt wieder antisemitische "Judaspuppe"

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Militärdienst für die Jungs von BTS – das denken die K-Popstars darüber

Link zum Artikel

WhatsApp: Für Android gibt es 3 Neuerungen – eine davon will kein Mensch

Link zum Artikel

Sex-Szene bei "Game of Thrones" – die Fans flippen aus

Link zum Artikel

Getötete Journalistin in Nordirland: Militante Gruppe veröffentlicht Bekennerschreiben

Link zum Artikel

Erdbeben auf den Philippinen: Hier stürzt ein Hochhaus-Pool auf die Straße

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

"Harry Potter"-Fluch dauert an: Wie Fans Harry, Ron und Hermine verfolgen

Ihre Rollen verfolgen die "Harry Potter"-Darsteller um Daniel Radcliffe und Emma Watson noch lange, nachdem sie Hogwarts für immer verließen.

Denn die "Harry Potter"-Schauspieler werden regelmäßig mit ihren fiktiven (!) Charakteren verwechselt. Wo der Darsteller aufhört und der Zauberschüler anfängt, das scheint einigen Hardcore-Fans völlig egal zu sein.

Eines der grusligsten Beispiele: Draco-Malfoy-Schauspieler Tom Felton.

Der erzählte kürzlich in einem Interview mit "Yahoo Movies UK" von …

Artikel lesen
Link zum Artikel