Leben
Bild

Bild: Sintagram/ PolyaizDerevki

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Wer denkt, das Leben einer standesgemäßen Insta-Queen könne sich nur an Orten wie Paris, New York oder Berlin-Mitte erfüllen, der kennt Polina noch nicht.

Polina ist Russin, 27 Jahre alt und hat ganze 1,5 Millionen Instagram-Follower. Das ist, sagen wir mal, nicht ganz schlecht.

Doch diese Follower unterhält sie nicht mit Bar-Besuchen und Pop-Up-Store-Eröffnungen sondern mit ihrer eigenen Lebenswelt. Und die liegt in der russischen Pampa. Irgendwo weit weg von Moskau. In anderen Worten: Auf dem platten, platten Land.

Den Leuten gefällt's! Posts wie dieser bekommen zehntausende Likes:

Holz hacken. Kann auch nicht jede*r.

Polina traut ihren eigenen Hack-Künsten wohl nicht so ganz:

"Zuerst werde ich mir den Finger nachwachsen lassen und mich dann um meine Frisur kümmern. Guten Tag."

Definitiv das süßeste Ziegen-Schmink-Video, das ihr heute sehen werdet:

Frau im Wald. Unspektakulär, aber schön:

Wir haben jetzt nicht viel Ahnung von Pilzen. Aber die bitte nicht essen!

"Alles Giftige auf einem Foto", schreibt auch Polina selbst.

Landliebe: Wie spannend findet ihr den Account?

Und mal was ganz anderes: Dr. G-Punkt über Periodensex

abspielen

Video: watson/Gunda Windmüller, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

"Steh auf" – Rammstein-Sänger verstört Fans mit Video

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

"Hart aber Fair": Altmaier warnt vor "Klimapolizei" – und wird von Aktivistin verspottet

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Diese Szenen zeigen: Nicht mal die Experten sind von der Hartz-IV-Show "Zahltag" überzeugt

Link zum Artikel

Lena rappt über Sex mit sich selbst bei "Gemischtes Hack"

Link zum Artikel

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Dagmar Michalsky wurde mit 58 schwanger – bei Lanz spricht sie von "neun Monaten Horror"

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

Torwart-Zoff: Hoeneß hat mit einer Sache recht – doch er wird dem FC Bayern schaden

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Instagram: Lavendel-Bauern in Frankreich haben genug von Influencern

Inzwischen sucht rund ein Drittel der Deutschen sein Urlaubsziel nach der "Instagramibility" aus, wie eine Umfrage von "Opodo" erst kürzlich ergab. Dieses Reiseverhalten hat fatale Folgen für die Umwelt und die Anwohner. Nun ärgern sich die Lavendelbauern im französischen Ort Valensole-Plateaus über zu viele Influencer.

Denn viele Menschen, die nur für dieses eine perfekte Foto und die damit einhergehenden Likes in die Provence kommen, bringen eine Menge an Problemen mit sich mit, wie das Blog …

Artikel lesen
Link zum Artikel