Justin Bieber verkauft jetzt Wegwerfschlappen mit Smiley drauf

27.12.2018, 12:12

Wegwerfschlappen mit einem Smiley drauf – darauf hat die Welt gewartet. Zumindest scheint Justin Bieber dieser Meinung zu sein, denn sein Label "Drew House" hat die Slipper in den Verkauf gegeben.

4,99 US-Dollar kostet ein Paar. Dass es die Schlappen nur in einer Unisex-Größe gibt und Drew House auch kein Geheimnis daraus macht, dass es Billigslipper sind (steht so in der Artikelbeschreibung), scheint niemanden zu interessieren. Denn sie sind bereits alle ausverkauft.

Mal schauen, ob Drew House diesen Erfolg fortsetzt, oder ob die Schlappen in zwei Monaten verstaubt unterm Sofa oder auf den Müllhalden landen.

Zuerst hat Noizz darüber berichtet.

Das sind die größten Photoshop-Pannen der Stars:

1 / 10
Das sind die größten Photoshop-Pannen der Stars
quelle: instagram/kim kardashian
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
PCR-Tests als Luxusgut? Mehrere Bundesländer wollen Gratis-Zugang stärker eingrenzen – Ex-Jobcenter-Mitarbeiterin sagt, Menschen in Armut würden lieber "die Stromrechnung bezahlen"

Auf den Schock folgt das Ärgernis: Wer einen positiven Corona-Schnelltest hat, soll bisher laut den geltenden Regeln einen PCR-Test machen. Bei den derzeit bundesweit schwindelerregend hohen Inzidenzzahlen kann man jetzt entweder stundenlang vor den landeseigenen Testzentren und Arztpraxen warten – oder gleich einen PCR-Test auf eigene Kosten in anderen Teststationen machen. Klingt erst mal relativ simpel.

Zur Story