Leben

Justin Bieber verkauft jetzt Wegwerfschlappen mit Smiley drauf

Wegwerfschlappen mit einem Smiley drauf – darauf hat die Welt gewartet. Zumindest scheint Justin Bieber dieser Meinung zu sein, denn sein Label "Drew House" hat die Slipper in den Verkauf gegeben.

4,99 US-Dollar kostet ein Paar. Dass es die Schlappen nur in einer Unisex-Größe gibt und Drew House auch kein Geheimnis daraus macht, dass es Billigslipper sind (steht so in der Artikelbeschreibung), scheint niemanden zu interessieren. Denn sie sind bereits alle ausverkauft.

Mal schauen, ob Drew House diesen Erfolg fortsetzt, oder ob die Schlappen in zwei Monaten verstaubt unterm Sofa oder auf den Müllhalden landen.

Zuerst hat Noizz darüber berichtet.

Das sind die größten Photoshop-Pannen der Stars:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Interview

"Bin ich weniger wert?": Psychiater erklärt, wie Kinder Armut erleben

Nie die neueste Kleidung tragen, nie vom Urlaub erzählen können – immer gefühlt der Letzte in der gesellschaftlichen Hack-Ordnung zu sein. Dieses Gefühl kennen viele Menschen, die in Armut aufwachsen. In Deutschland ist das laut einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung jedes fünfte Kind. Das sind 2,8 Millionen Kinder.

Eine riesige Zahl, hinter der sich jede Menge Einzelschicksale verstecken, die eines eint: Sie wissen, dass sie auf Dinge verzichten müssen, die für andere …

Artikel lesen
Link zum Artikel