Spaß

11 Momente, in denen das Karma sofort zurückgeschlagen hat

"Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort", hieß es früher. Also ganz früher. Heute heißt es "Karma", wenn man etwas Fieses vorhat und der Plan einem umgehend um die Ohren fliegt.

Wie in diesen 11 Fällen, die auf dem Twitter-Account von "Instant Karma" gesammelt werden:

INSTANT Karma!

Unsoziales Park-Verhalten? Karma!!

Katzen ärgert man halt nicht umsonst...

Tja...

Wie gesagt, Katzen sollte man nicht ärgern...

Wer in einem Laden etwas klaut, sollte sein Handy dabei nicht verlieren...

Katzen. Sollte. Man. Nicht. Ärgern.

Und wenn man gar  nicht damit rechnet...

Hihi!

Haben wir schon gesagt, dass man Katzen nicht ägrern sollte?

Und mit Bier sollte man auch nicht scherzen...

(gw)

Welcher ist euer Lieblings-Instant-Karma-Moment?

Auch lustig: Photoshop-Pannen 

Der Deppenapostroph heißt nicht umsonst Deppenapostroph

abspielen

Video: watson/Elisabeth Kochan, Lia Haubner, Johanna Rummel

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Streit in Kitas – Erzieherin: Darum müssen wir Schweinefleisch in Kindergärten abschaffen

Heike Schwarz (Name geändert) arbeitet seit 40 Jahren als Erzieherin in verschiedenen Kindergärten im Ruhrgebiet, viele davon in Brennpunktvierteln. Hier berichtet sie darüber, warum Fleisch in Kindergärten nichts zu suchen hat.

Es ist ein Thema, das wir Erzieherinnen nicht mehr hören können: Schweinefleisch in Kitas.

In Leipzig sollte in zwei Einrichtungen jetzt Schweinefleisch vom Menüplan genommen werden und halb Deutschland regt sich darüber auf. CDU-Politiker vor Ort nennen es …

Artikel lesen
Link zum Artikel