Wer hätte gedacht, dass Marco Reus so lustig ist?
Wer hätte gedacht, dass Marco Reus so lustig ist?
Bild: imago sportfotodienst

Marco Reus und Marius Wolf moderieren das BVB-Zimmerduell und es ist Comedy-Gold

10.01.2019, 15:52
watson sport

Alle, die in der Winterpause nicht genug von ihrem Verein haben können, müssen auf die Videos ihrer Clubs auf den hauseigenen Youtube-Kanälen hoffen.

Besonders beliebt sind Videos aus dem Trainingslager, in denen Teamkameraden in Spielen und Quizzen gegeneinander antreten. 

Auch der BVB produziert zu jedem Trainingslager ein Zimmerduell. Die Regeln sind einfach: Zwei Zimmergenossen bekommen eine Frage gestellt, und beide müssen drauf antworten, auf wen die Frage eher zutrifft.

Doch dieses Mal gibt es eine kleine Änderung: Moderatoren der Sendung sind Marco Reus und Marius Wolf und die machen einen großartigen Job.

Seht selbst:

Die Beiden funktionieren als böser Cop (Marius Wolf) und noch böserer Cop (Marco Reus) hervorragend. Immer wieder veräppeln sie ihre Teamkameraden und stacheln sie gegeneinander auf. Dabei merkt man, dass alle Beteiligten kein Sky-Mikrofon vor der Nase haben und dementsprechend authentisch sind. 

Den zweiten Teil des Zimmerduells gibt es auch, dafür muss man sich allerdings bei BVB-TV anmelden.

(tl)

Der deutsche Kader bei der Handball-WM

1 / 20
Der deutsche Kader bei der Handball-WM
quelle: imago sportfotodienst / frank schoof
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn du im WM-Modus bist, aber arbeiten gehen musst

Video: watson/Marius Notter

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen

Nach Notlandung: DFB-Team im Ersatzflieger nach Deutschland

Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Männer musste am Donnerstag in Edinburgh zwischenlanden. Auf dem offiziellen Twitter-Account des Teams gibt es die Entwarnung: "Uns geht's gut." Laut der Webseite Flightradar sendete die Maschine auf dem Weg von Reykjavík nach Frankfurt am Main einen Notruf. Mittlerweile sitzen Delegation, Mannschaft, Trainer sowie Betreuer in einem Ersatzflieger nach München.

"Sicherheitscheck an der Maschine läuft…", hieß es vom DFB-Team am Donnerstagmorgen. Was …

Artikel lesen
Link zum Artikel