Sport
Bild

Nicole Hanselmann aus der Schweiz hatte eigentlich einen guten Tag erwischt. Bild: instagram/nicole_hanselmann

"Vielleicht waren wir einfach zu schnell" – Radrennen bremst Frauen aus

Beim jährlichen "Omloop Het Nieuwsblad", einem Radrennen in Belgien, starten die Athletinnen zehn Minuten nach den Männern. In der Hoffnung, dass sich die beiden Gruppen dann nicht in die Quere kommen.

Das ist jetzt allerdings trotzdem passiert. Denn die Schweizerin Nicole Hanselmann fuhr beim Rennen am Sonntag so schnell, dass sie sich auf einmal hinter den Begleitfahrzeugen ihrer männlichen Kollegen wiederfand.

Die Veranstalter entschieden daraufhin, die Fahrerin auszubremsen, damit die Lücke zwischen den zwei Gruppen wieder hergestellt wird.

"Das war echt schade für mich, weil ich gut drauf war, und wenn der Rest des Feldes sieht, dass du anhalten musst, werden sie neu motiviert."

Hanselmann zu cyclingnews.

Nach dem Rennen schrieb Hanselmann auf Instagram:

"Vielleicht waren wir Frauen einfach zu schnell, oder die Männer zu langsam."

Nachdem sie ausgebremst wurde, verlor Hanselmann den Schwung des Anfangs und landete auf Platz 74. Der Rad-Journalist Felix Mattis wurde auf Twitter gefragt, was er von diesem seltsamen Ausbremsen der Frauen halte:

"Ich war nicht da, aber bevor jeder von Sexismus spricht: Es könnte auch einfach an Straßensperrungen gelegen haben. Es gibt viele Gründe für eine solche Entscheidung. (Aber ein Fehler war es sicherlich, die beiden Gruppen so nah aneinander starten zu lassen.)"

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

HSV hat heute seinen letzten Spitzenplatz verloren – ausgerechnet an Werder

Link zum Artikel

"Andy Möller Hurensohn" – was hinter dem Frankfurt-Banner gegen den Ex-Star steckt

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

Diese deutschen Stadien gibt es bei FIFA 20 – vier aus der 2. Liga sind auch mit dabei

Link zum Artikel

"Typischer Uli Hoeneß" – Ex-Stars gehen auf den Bayern-Präsidenten los

Link zum Artikel

FC Bayern verzockt sich bei Timo Werner – dabei soll alles schon klar gewesen sein

Link zum Artikel

In der 67. Minute gegen Barca: Stadiondurchsage des BVB ist ein cleverer Trick

Link zum Artikel

Unions Neven Subotic fährt nach dem Spiel mit der S-Bahn nach Hause – nicht zum ersten Mal

Link zum Artikel

Löw nominiert Kader – und der beste deutsche Stürmer ist wieder nicht dabei

Link zum Artikel

Torwart-Zoff: Hoeneß hat mit einer Sache recht – doch er wird dem FC Bayern schaden

Link zum Artikel

Lachnummer Salihamidzic? So schneidet er im Vergleich zu seinen Vorgängern ab

Link zum Artikel

Ibrahimovic zerstörte van der Vaart und wurde mit einem Tor zum Weltstar

Link zum Artikel

Regisseur der BVB-Doku verrät, was in der Kabine passierte und warum Reus ihn beeindruckte

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Nur 5 Bayern-Tore, aber 6 Scorer-Punkte: Lewandowski führt "unmögliche" Statistik

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bündnis "Chemnitz Nazifrei": "Das Beste wäre, wenn sich der CFC auflösen würde"

Stürmer Daniel Frahn musste wegen seiner Nähe zu rechtsradikalen Fans Anfang August den Chemnitzer FC verlassen. Das stößt bei den CFC-Anhängern auf Widerstand. Beim DFB-Pokalspiel gegen den Hamburger SV solidarisierten sich die Fans mit dem gefeuerten Spieler – ein Blick durch das Stadion verriet, dass die große Mehrheit der Fans auf Frahns Seite steht.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Chemnitzer Verein und seine Fans wegen politisch fragwürdigem Auftreten in die Schlagzeilen gerät.

Wir …

Artikel lesen
Link zum Artikel