ARNHEM, Vitesse - SC Heerenveen, 02-02-2019 football, Dutch Eredivisie Season 2018 - 2019, Stadium de Gelredome, disappointed Vitesse player Maikel van der Werff after the match Vitesse - SC Heerenvee ...
Bedient: Arnheims Maikel van der Werff nach dem Match. Im Hintergrund freuen sich die Heerenveen-Spieler über den unverhofften Ausgleichstreffer per Elfmeter.Bild: imago/Pro Shots
Fußball International

2:2 per Elfer, statt 3:1 nach Konter – VAR-Extremfall in den Niederlanden

07.02.2019, 17:0907.02.2019, 17:10

Der Videobeweis. Leidiges Thema, kontrovers diskutiert. In der Bundesliga, bei der Weltmeisterschaft und auch in den Niederlanden.

"In der einen Sekunde gewinnt man mit 3:1, eine Sekunde später bekommt man einen Elfmeter und es steht 2:2."

Leonid Sluzki war nach dem Abpfiff schwer enttäuscht. Der russische Trainer von Vitesse Arnheim sei kein Gegner des Videobeweises, doch man müsse ihn verbessern. Denn das, was kurz vor Schluss im Ligaspiel gegen Heerenveen geschehen war, das sei zu wenig für einen Strafstoß gewesen. (gelderlander.nl)

ARNHEM, Vitesse - SC Heerenveen, 02-02-2019 football, Dutch Eredivisie Season 2018 - 2019, Stadium de Gelredome, a very frustrated Vitesse coach Leonid Slutskiy Vitesse - Heerenveen PUBLICATIONxNOTxIN ...
Vitesse Arnheims Trainer Leonid Sluzki nach der VAR-Entscheidung.Bild: imago/Pro Shots

In der Eredivisie ist am Wochenende kurz vorm Abpfiff ein VAR-Extremfall eingetreten. Folgendes ist passiert:

88. Minute:

Vitesse Arnheim führt zuhause mit 2:1 gegen Heerenveen. In der 88. Minute haben die Gäste einen Freistoß. Mittelfeldspieler Stijn Schaars schlägt ihn aus dem linken Halbfeld scharf in den Strafraum. Mehrere Spieler steigen hoch, Gerangel im Sechzehner, zwei Heerenveen- und ein Arnheim-Spieler gehen zu Boden. Kaum Proteste. Weder auf dem Platz, noch von den Tribünen.

Arnheim klärt die Situation, startet dann einen Konter. Knapp 20 Sekunden später knallt Martin Ödegaard, Leihgabe von Real Madrid, den Ball mit einem Flachschuss ins untere, rechte Eck. Die Entscheidung – 3:1 für Arnheim.

89. Minute:

Die Entscheidung? Denkste! Videoschiedsrichter Danny Makkelie meldet sich bei Referee Martin van de Kerkhof, überprüft das Gerangel im Strafraum bei der Standardsituation aus der 88. Minute daraufhin mehrfach.

90. Minute:

Van de Kerkhof geht an den Spielfeldrand und schaut sich die Szene höchstpersönlich auf dem Bildschirm an. Dann entscheidet er auf Strafstoß. Denn Arnheims Innenverteidiger Jake Clarke-Salter soll Heerenveens Pelle van Amersfoort am Trikot gezogen und so zu Fall gebracht haben.

Referee Martin van de Kerkhof during the Dutch Eredivisie match between Vitesse Arnhem and sc Heerenveen at Gelredome on February 02, 2019 in Arnhem, The Netherlands Dutch Eredivisie 2018/2019 xVIxVIx ...
Martin van de Kerkhof zeigt an: Elfmeter nach Videobeweis!Bild: imago/VI Images

97. Minute:

Sam Lammers, Mittelstürmer der Friesen, schreitet zum Elfmeterpunkt und verwandelt zum unverhofften 2:2-Ausgleich.

(L-R) Sam Lammers of Heerenveen, goalkeeper Eduardo of Vitesse 2-2 during the Dutch Eredivisie match between Vitesse Arnhem and sc Heerenveen at Gelredome on February 02, 2019 in Arnhem, The Netherlan ...
Heerenveens Sam Lammers schickt Vitesse-Torwart Eduardo in die falsche Ecke.  Bild: imago/VI Images
"Auf diese Weise kannst du für jeden Flanke einen Elfmeter geben."
Leonid Sluzki fand die Entscheidung des Videoschiris viel zu kleinlich.gelderlander.nl

Hier die Zusammenfassung des Falls auf Niederländisch, inklusive der Korrespondenz zwischen des Referees und den Videoschiedsrichtern:

Berechtigter Strafstoß oder nicht? Was denkt ihr? Schreibt's in die Kommentare!

(as)

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

1 / 9
Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt
quelle: ipol / gianni congiu
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen
WM 2022: Kurz vor Turnier-Aus – Flick verhindert traurigen Rekord von DFB-Star

Für das deutsche Team um Trainer Hansi Flick war die WM in Katar schneller vorbei, als es sich wohl die meisten Spieler erhofft hatten. Am Ende hat auch der 4:2-Sieg gegen Costa Rica für das Weiterkommen der deutschen Elf nicht gereicht. Mit dem Sieg von Japan gegen Spanien stand am Donnerstagabend fest, dass Deutschland das Achtelfinale nicht erreichen wird.

Zur Story