Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Schlecht von uns" – Eintracht-Profi da Costa gibt bestes Interview des Jahres! 

"Ich kann die Fragen und Antworten selber geben", sagte Danny da Costa nach dem 3:2-Sieg seiner Frankfurter Eintracht bei Apollon Limassol in der Europa League. Was danach folgt, ist das wohl beste Interview des Jahres. 

Der 25-Jährige stellt sich einige Fragen selbst und beantwortet sie mit einem kurzen "Ja". Er offenbart damit nicht nur die meistens sehr austauschbaren Field-Interviews nach Spielen, sondern geht anschließend noch einen Schritt weiter: Als einer der Journalisten da Costa verbessert, driftet er in den Satire-Modus und erklärt, wie schlecht die letzte Ausbeute von nur 22 Punkten bei 24 möglichen Zählen sei.

Ganz groß. Aber seht selbst:

Da Costa beweist mit dem Interview nur das, was wir sowieso schon wissen: Bei der Eintracht ist die Stimmung gerade prächtig. Die Hessen feierten den vierten Sieg im vierten Gruppenspiel und sicherten sich den Einzug in die K.o.-Runde der Europa League, sondern stehen auch in der Bundesliga nur drei Punkte hinter Platz 2.

Und wenn Erfolg solch geile Interviews hervorbringt, hoffen wir, dass die Eintracht bis ins Finale zieht...

(bn)

Die 7 lustigsten Protest-Banner für den Erhalt von 50+1

Auch lustig: Wenn Fußballer im Büro arbeiten würden

Play Icon

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Zverev erreicht ATP-Finale – doch Federer-Fans sprechen nur von der "Balljungen-Szene"

Link to Article

"Deutschland vs. Heidenheim, Sonntag 13:30" – die lustigsten Reaktionen zum DFB-Abstieg 

Link to Article

5 Gründe, warum Favre aktuell der bessere Trainer als Kovac ist

Link to Article

"Duft von verfaulten Eiern" – Darts-Star beschuldigt Gegner des Furzens

Link to Article

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lewandowski, lass dieses blöde Schwalben-Theater – du hast es nicht nötig!

Robert Lewandowski hat gestern wieder bewiesen, dass er ein großartiger Stürmer ist. Der Pole traf bei der 2:3-Niederlage gegen seinen Ex-Verein gleich zweimal und bewies, dass er auch in Spitzenspielen wichtige Tore schießen kann. Lewandowski hätte zum Mann des Abends werden können. Das wurde er aber nicht. Einerseits, weil er bei seinem Hackentor in der Nachspielzeit im Abseits stand und andererseits, weil er mehr auf dem Rasen lag als eine Picknickgruppe im Stadtpark.

Es waren erst wenige …

Artikel lesen
Link to Article