"Du bist aber alt geworden, Opi!"
"Du bist aber alt geworden, Opi!"
Bild: imago stock&people (Montage: watson)

Bundesliga lässt die meisten U21-Spieler ran – nur die Bayern altern vor sich hin

13.11.2018, 09:55
watson sport

Was wir seit einigen Jahren schon wissen: Die Premier League lockt reihenweise Bundesliga-Spieler mit ihren TV-Millionen auf die Insel. Und auch wenn Real oder Barca rufen, dann wird selbst ein Profi des FC Bayern schnell schwach – und gönnt sich einen Ausflug in die Sonne Spaniens.

Immer öfter heißt es: Die Bundesliga verkommt zur Ausbildungsliga. Wenn man den Zahlen glaubt, dann stimmt das auch.

Laut einer Studie, durchgeführt von der International Soccer Observatory (CIES), sammeln U21-Spieler in der Bundesliga im Vergleich zu den anderen Top-4-Ligen aus England, Spanien und Italien am meisten Spielminuten. 14,7 Prozent aller Spielminuten in der Bundesliga wurden demnach von Kickern abgerissen, die nach dem 1. Januar 1997 geboren wurden.

In der italienischen Serie A  lag der Wert immerhin noch bei 9,7 Prozent. In der spanischen La Liga kamen die U21-Spieler auf lediglich 6,1 Prozent. Und in der Premier League sieht es noch düsterer aus: Nur 5,3 Prozent der Spielminuten wurden von Spieler unter 21 gesammelt.

Drei U21-Spieler spielten in der Bundesliga durch

Drei Bundesliga-Profis unter 21 spielten sogar alle bisherigen 11 Ligaspiele durch und standen somit 990 Minuten auf dem Feld: Lukas Mühl vom 1. FC Nürnberg, der Stuttgarter Santiago Ascacibar und Arne Maier von der Hertha. Der 19-jährige Maier ist mit Jahrgang 1999 sogar zwei Jahre jünger als Mühl und Ascacibar. 

So viele Spielminuten gehören U21-Profis in den Top-5-Ligen

1 / 7
So viele Spielminuten gehören U21-Profis in den Top-5-Ligen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Auch spannend: Mit Aarón Martín, Jean-Philippe Mateta, Florian Müller und Ridle Baku befinden sich gleich vier Spieler des FSV Mainz 05 in der Top 10 der U21-Kicker mit den meisten Spielminuten. Die sind wenig verwunderlich mit einem Altersdurchschnitt von 23,93 Jahren auch der Jungbrunnen der Liga. 

Die Liste der Bundesliga-Talente ist lang

Dass die Bundesliga dieses Ranking anführt, liegt aber nicht nur an den Mainzern, denn die ganze Liga befindet sich im Jugendrausch. Auch weil Talente in Spanien oder England kaum Spielpraxis bekommen. 

VfB-Talent Santiago Ascacibar und Hertha-Motor Arne Maier im Duell.
VfB-Talent Santiago Ascacibar und Hertha-Motor Arne Maier im Duell.
Bild: imago sportfotodienst

Der 18-jährige Jadon Sancho bekam bei Manchester City keine Chance und verzaubert nun beim BVB die Fans. Achraf Hakimi, 20 Jahre alt, wurde von Real Madrid für zwei Jahre an die Borussen ausgeliehen und erkämpfte sich schon einen Stammplatz. Bei Eintracht Frankfurt ballert gerade die 20-jährige Benfica-Leihe Luka Jovic jeden Gegner weg. In Hoffenheim dreht der 18-jährige Reiss Nelson auf, der bei Arsenal keine Chance bekam.

Ein Bundesliga-Team spielt bei "Jugend forscht" übrigens nicht mit: Beim FC Bayern München erhält lediglich der 21-jährige Renato Sanches regelmäßig Spielzeit...

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen

Unvergessen

Als deutsche und britische Soldaten im 1. Weltkrieg miteinander Fußball spielten

In der Serie Unvergessen blicken wir jeweils am Jahrestag auf ein großes Ereignis der Sportgeschichte zurück. Diesmal: Der 25. Dezember 1914: In Flandern tobt der Erste Weltkrieg. Soldaten des Deutschen Reichs und der Alliierten stehen sich gegenüber – und verbrüdern sich an Weihnachten spontan. Anstatt mit Waffen aufeinander zu schießen, treten sie gegen einen Fußball.

36 Mal sanden sich Deutschland und England bis heute in Länderspielen schon gegenüber. Die Paarungen gelten als große …

Artikel lesen
Link zum Artikel