Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Arjen Robben (FC Bayern Muenchen 10) Franck Ribery (FC Bayern Muenchen 7) nur auf der Bank, Paris Saint-Germain vs. FC Bayern Muenchen, Champions League, Fussball, 27.09.2017, Paris Copyright: xEibner-Pressefoto/HarryxLangerx EP_HLR

Arjen Robben, 34, und Franck Ribéry, 35, sind etwas in die Jahre gekommen. Bild: imago sportfotodienst

Uralter FC Bayern, junger FSV Mainz – die 20 jüngsten und ältesten Teams Europas

Claudio Pizarro wurde vor rund einer Woche 40 Jahre alt. Der Stürmer von Werder Bremen ist damit der älteste aktive Spieler der Bundesliga – mit Abstand. Ansonsten reagiert im deutschen Oberhaus der Jugendwahn. 

Laut einer Studie, durchgeführt von der International Soccer Observatory (CIES), sind gleich 6 Bundesliga-Teams untern den 20 jüngsten Teams der Top-5-Ligen aus England, Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland. Mit insgesamt 8 Teams hat nur die französische Ligue 1 noch mehr jüngere Mannschaften.

Mainz ist jüngstes Bundesliga-Team

Der FSV Mainz ist mit einem Altersdurchschnitt von 23,93 Jahren hinter dem AC Florenz sogar das zweitjüngste Team der Top-5-Ligen Europas. Aus der Bundesliga folgen RB Leipzig auf Platz 4, Bayer Leverkusen auf dem achten Rang, der 1. FC Nürnberg auf 12 und Wolfsburg und Hertha auf Platz 17 und 18.

Image

bild: CIES

Jugendwahn seit Jahren

Bundesliga-Vereine bemühen sich seit Jahren um immer noch jüngere Talente. Als Opa Pizarro 1999 in die Bundesliga wechselte, lag das Durchschnittsalter eines Bundesliga-Spielers bei 27,8 Jahren, in der letzten Saison lag es bei 23,5 Jahren. (Welt/Statista)

Das beste Fußballalter habe sich von 29 auf 25 verschoben, sagte Ex-Nationalspieler Andreas Hinkel schon 2012, als er sein Karriereende bekannt gab. (11Freunde)

"Die Soldos oder Balakovs, die bis 37 oder 38 Bundesliga spielen, wird es in Zukunft nicht mehr geben, davon bin ich überzeugt. Es kommen extrem viele exzellent ausgebildete Spieler hinzu. Ältere Spieler, die relativ viel Geld verdienen, müssen mittlerweile früher damit rechnen, plötzlich ausgemustert zu werden. Ihre Konkurrenten, die jungen Spieler, sind formbar, verdienen zunächst weniger und sind zudem körperlich belastbarer. Hinzu kommt, dass das Spiel in den vergangenen Jahren schneller geworden ist."

Andreas Hinkel 11freunde

Bayern München als einziges BuLi-Team unter Top 20 der Alten

In den Top 20 der ältesten Teams befindet sich nur eine Mannschaft aus der Bundesliga: Der FC Bayern München. Die Mannschaft um die Oldies Arjen Robben und Franck Ribéry steht mit einem Durchschnittsalter von 23,46 Jahren auf Platz 8 und folgt vor allem einigen italienischen Teams. Das älteste Team der Top-5-Ligen ist Chievo Verona mit 29,53 Jahren.

Image

bild: cies

(bn)

Ganz schön alt: Die treuesten Kicker der Bundesliga seit Profi-Unterschrift

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Mit dieser genialen Idee kontern die St.-Pauli-Frauen die sexistischen Dresden-Banner

Link to Article

Zuschauer beleidigen Raheem Sterling rassistisch – und der holt zur Medienkritik aus

Link to Article

Robben macht im Sommer Schluss bei Bayern – alle seine Saisons im Ranking

Link to Article

Vom Hundebiss bis zum Torwart-Tor – die 6 besten Revierderbys im Ranking

Link to Article

"Was kostet die Welt, Digger!"

Play Icon

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Schlecht von uns" – Eintracht-Profi da Costa gibt bestes Interview des Jahres! 

"Ich kann die Fragen und Antworten selber geben", sagte Danny da Costa nach dem 3:2-Sieg seiner Frankfurter Eintracht bei Apollon Limassol in der Europa League. Was danach folgt, ist das wohl beste Interview des Jahres. 

Der 25-Jährige stellt sich einige Fragen selbst und beantwortet sie mit einem kurzen "Ja". Er offenbart damit nicht nur die meistens sehr austauschbaren Field-Interviews nach Spielen, sondern geht anschließend noch einen Schritt weiter: Als einer der Journalisten da Costa …

Artikel lesen
Link to Article