Leroy Sané gibt Tinder-Tipps – das Ergebnis ist schlimmer als jedes Horrordate

17.10.2018, 15:3118.10.2018, 09:02
watson sport

Leroy Sané sprintete sich spätestens bei der Niederlage gegen Frankreich in die Herzen der Fußballfans. Endlich ließ der 22-Jährige aus Essen bei der Nationalmannschaft ein bisschen von dem Potenzial aufblitzen, das er bei Manchester City Woche für Woche zeigt. In einem Werbespot für Tinder eroberte er aber weniger Herzen.

Die Dating-App hat neben Leroy Sané auch Raheem Sterling und Benjamin Mendy von ManCity vor die Kamera geschleppt, damit sie einem Typen Datingstipps geben.

Was sich großartig anhört, ist eigentlich gar nicht so unterhaltsam. Sané gibt müde Foto-Tipps und das ganze Date wirkt inszenierter als jedes RTL-Nachmittagsformat. 

Zum Glück läuft es bei Sané in der realen Welt wesentlich besser: Der Offensiv-Star wurde vor einem Monat zum ersten Mal Vater. 

(bn)

Fahri Yardim bekam statt einem Date eine heftigste Abfuhr:

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Nicht nur Werbestars: Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

1 / 9
Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt
quelle: ipol / gianni congiu
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen

Paris St.-Germain zu schlecht für den Scheich – Jetzt droht der große Sponsor abzuspringen

Nach der zweiten schwachen Saison von Paris St.-Germain, steht es schlecht um die zukünftige Zusammenarbeit mit dem milliardenschweren katarischen Investor Qatar Sports Investments (QSI).

2011 wurde der Pariser Verein vollständig von der Investorengruppe aufgekauft – seitdem hat QSI viele Millionen Euro in den Verein gesteckt und Starspieler wie Ibrahimovic, Buffon oder Neymar gekauft.

So richtig genützt hat es PSG aber bislang nicht, vor allem der erhoffte internationale Erfolg blieb aus. Und …

Artikel lesen
Link zum Artikel