Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Eintracht Braunschweig zahlt 300 Euro für eine Klobürste – aber nicht aus Luxus

09.10.18, 11:03

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten Eintracht Braunschweig zu einer Strafzahlung von 1.800 Euro verdonnert – unter anderem wegen einer Klobürste.

Fünf Becher und eine Bürste

Im Drittliga-Spiel zwischen der bei der SpVgg Unterhaching und der Eintracht am 1. September warfen Braunschweiger Fans etwa in Mitte der zweiten Halbzeit mindestens fünf Plastikbecher sowie eine Toilettenbürste auf das Spielfeld. Nach Ermittlungen des Verbandes sprach der DFB nun das Urteil der Geldstrafe in Höhe von 1.800 Euro.

Aus diesem Block flog die Bürste... Bild: imago sportfotodienst

Stellt sich nur noch die Frage: 

War das die teuerste Klobürste der Welt?

Laut DFB-Urteil sehe der Verband für das Werfen von Gegenständen in der 3. Liga je Gegenstand grundsätzlich eine Geldstrafe in Höhe von 300 Euro vor. Die Klobürste kostete Eintracht Braunschweig also 300 Euro. Zum Vergleich: Die Skandal-Klobürste der Elbphilharmonie sollte 291,97 Euro kosten. Die teuerste Toilettenbürste der Welt ist die Braunschweiger Bürste aber trotzdem nicht. Online bekommt man vergoldete Bürsten für mehr als 1000 Euro

Ob der Fan die Bürste ins Stadion hineinschmuggelte oder sich in der Stadiontoilette bediente, wissen wir nicht. Aber der Wurf dürfte wohl an der 0:3-Niederlage seines Teams gelegen haben. Der Verein hat dem Urteil übrigens schon zugestimmt und zahlt für die sündhaft teure Bürste.

(bn)

In diesen 10 Stadien soll die EM 2024 stattfinden:

Der Sporttag – was noch wichtig ist:

Mit diesem Abstoß-Trick stehst du bei FIFA 19 alleine vorm gegnerischen Tor

Die Foto-Shootings aus Thierry Henrys Monaco-Zeit sind 90er-Gold

"Sind die Duschen warm?" Diese 11 Sätze kennt jeder Amateur-Fußballer

Wie sich Fans über die Kritikunfähigkeit von Hummels und Co. lustig machen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mit diesem Abstoß-Trick stehst du bei FIFA 19 alleine vorm gegnerischen Tor

FIFA 19 ist seit nicht mal drei Wochen auf dem Markt und schon gibt es die ersten Bugs und Glitches. Gemeint sind kleine Fehler, die sich ins Spiel einschleichen. 

Zahlreiche FIFA19-Spieler haben nun einen vermeintlichen Bug bei Abstößen gefunden – der aber gar kein Bug ist. Vielmehr ist er ein ganz einfacher Trick, um bei eigenen Abstößen eine Großchance zu ergaunern. Geholfen wird dir mit einer einfachen (aber oftmals unbekannten) Regel des Handbuchs fürs Schiedsrichter. Aber …

Artikel lesen