Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Das sind die 6 wirklichen Angstgegner der Nationalmannschaft

23.03.18, 15:27 23.03.18, 23:59
Peter Riesbeck
Peter Riesbeck

Die Nationalmannschaft spielt gegen Spanien im ersten Vorbereitungsspiel für die Weltmeisterschaft in Russland. Die Spanier besiegten die Nationalelf im EM-Finale 2008 und im WM-Halbfinale 2010 – ein echter Angstgegner also? Stimmt nicht ganz, denn gegen die Spanier haben die Deutschen häufiger gewonnen als verloren: In 22 Spielen gab es 9 Siege (S), 6 Unentschieden (U) und 7 Niederlagen (N). 

Wir haben aufgezählt, gegen welche Fußball-Großmächte die Nationalmannschaft eine negative Bilanz hat.

Italien

GROSSO Fabio Team_Italien und BALLACK Michael Halbfinale Deutschland-Italien FIFA_Fussball Weltmeisterschaften 2006 in Deutschland Fussball Spiel NR_61 Deutschland_Italien in Dortmund PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxSWExNORxDENxFINxONLY

Grosso Fabio  and Ballack Michael Semi-finals Germany Italy  World Championships 2006 in Germany Football Game   in Dortmund

Fabio Grosso lässt den "Capitano" Ballack hinter sich. Der Italiener erzielte das 1:0 im Halbfinale der WM 2006. Bild: imago sportfotodienst

Deutsche Bilanz gegen Italien:

Pflichtspiele: 0 S/ 5 U/ 4 N
Freundschaftsspiele: 8 S/ 7 U/ 11 N
Gesamt: 8 S/ 12 U/ 15 N

Bernward Vesper, Freund der späteren RAF-Terroristin Gudrun Ensslin, notierte anlässlich des WM-Spiels Deutschland-Italien 1974: "Diese verdammten Spaghettifresser, die verzögern wollen, den Vorsprung halten wollen, die foulen, sich mit flehender Gebärde an den Schiedsrichter wenden ... Diese Schweine, Dreckskerle. Nie wieder gehe ich in eine Pizzeria."

Das ist längst wieder möglich. Aber es folgten fiese Niederlagen gegen diese taktisch cleveren Italiener:

Die bittersten Niederlagen gegen Italien:

Erst 2016 konnte der Italien-Fluch im Elfmeterschießen besiegt werden. Was bleibt: Deutschland konnte in der regulären Spielzeit nie ein Pflichtspiel gegen Italien gewinnen.

Brasilien

Der "echte" Ronaldo schnappt dem Titan dem Ball weg und schiebt zur Führung im WM-Finale 2002 ein. Bild: imago sportfotodienst

Deutsche Bilanz gegen Brasilien:

Pflichtspiele: 1 S/ 1 U/ 4 N
Freundschaftsspiele: 4 S/ 4 U/ 8 N
Gesamt: 5 S/ 5U/ 12 N

Wie sagt es Franz Beckenbauer? "Ja, der Brasilianer. Der kann rechts wie links." Und das sagt schon alles. In den Zeiten, in denen Deutschlands schwerfällig wie ein Diesel von Daimler daherkam, war gegen Brasilien wenig zu gewinnen. Und als sich Deutschlands Fußball gerade aufmachte, das Spielen zu lernen, patzte im WM-Finale von 2002 der "Titan" Oliver Kahn.

Alles vergessen. WM-Halbfinale 2014. 7:1. "Gol, da Alemanha!" - Tor für Deutschland! - ist in Brasilien seither der passende Ausdruck, wenn etwas schief läuft.

England

Englische Fußball-Fans hoffen immer noch, dass der 1. September 2001 zum Nationalfeiertag erhoben wird. imago

Deutsche Bilanz gegen England:

Pflichtspiele: 5 S/ 4 U/ 4 N
Freundschaftsspiele: 8 S/ 3 U/ 12 N
Gesamt: 13 S/ 7 U/ 16 N

Klar, England kann bei Turnieren nicht mal mehr Inselstaaten, die kleiner sind als Bielefeld, besiegen. Aber England ist immer noch das Mutterland des Fußballs und hat insgesamt mehr Siege im direkten Vergleich. Und England bescherte uns die Mutter aller Niederlagen. WM-Finale 1966, England gegen Deutschland in Wembley. Und das Tor zum 3:2. Oder Nicht-Tor. Darüber wird bis heute gestritten.

Als kleine Rache ersann die Fifa das Elfmeterschießen. EM 1996, WM 1990 - stets siegte die DFB-Elf und gewann auch hinterher das Turnier. Und nicht nur Paul Gascoigne weinte. Da lässt es sich verschmerzen, dass England gern mal in Freundschaftsspielen siegt, etwa das schmerzliche 1:5 2001 im Olympiastadion von München.

Aber Wembley wird sich nicht wiederholen. Bei der WM in Russland gibt's den Videobeweis.

Argentinien

Eine Legende und Diego Maradona. Bild: imago sportfotodienst

Deutsche Bilanz gegen Argentinien:

Pflichtspiele: 5 S/ 3 U/ 2 N
Freundschaftsspiele: 2 S/ 2 U/ 8 N
Gesamt: 7 S/ 5 U/ 10 N

Im WM-Finale von 1986 führte Maradona Argentinien zum Sieg, im Finale 1990 inRom stoppten ihn Guido Buchwald und zehn andere DFB-Kicker.

Es ist eben das alte Prinzip. Alle gegen einen. Maradona ist längst Geschichte. Dafür zittert die DFB-Auswahl jetzt für Lionel Messi. Ein Genie gibt's irgendwie immer in Argentinien.

Frankreich

Zizou gegen alle. imago

Deutsche Bilanz gegen Frankreich:

Pflichtspiele: 2 S/ 1 U/ 2 N
Freundschaftsspiele: 7 S/ 6 U/ 11 N
Gesamt: 9 S/ 7 U / 13 N

Auch hier lastet die Geschichte. Und Geschichtchen. 1982, WM-Halbfinale in Sevilla. DFB-Keeper Harald Schumacher räumt beim Herauslaufen, den auf ihn zu stürmenden französischen Spieler Patrick Battiston ab. Der verliert etliche Zähne. Schumacher verliert den Anstand. "Dann zahl ich ihm seine Jacketkronen", sagt Schumacher. Da war es wieder, das Bild des hässlichen Deutschen.

Das hat sich gewandelt. Zumindest im Sport. Und auch Frankreichs Fußball findet zurück zur alten Größe. 2:0 endete das EM-Halbfinale vor zwei Jahren. Bitter, für den Titelfavoriten Deutschland.

DDR

Jürgen Sparwasser (vorne im Bild) weiß da noch nicht, dass er eine Legende des Ost-Fußballs wird. Bild: imago sportfotodienst

Deutsche Bilanz gegen die DDR:

Pflichtspiele: 0 S/ 0 U/ 1 N
Freundschaftsspiele: 0 S/ 0 U/ 0 N
Gesamt: 0 S/ 0 U/ 1 N

Es ist wie bei Oliver Dittrich und seinem kleinen Boxer Klaus. "Ein Kampf. Eine Niederlage." 1:0 siegte die Auswahl der DDR bei der WM 1974 in Hamburg. Die Ostpolitik gab's schon. Aber die "Bild" schrieb das Land, das sich deutsch und demokratisch nannte immer noch in Anführungszeichen.

Die Niederlage schmerzte. Schließlich ging es auch im Sport stets um den Systemvergleich. Das DFB-Team wurde trotz der Niederlage WM-Sieger. Und DDR-Torschütze Jürgen Sparwasser machte später rüber in den Westen. Alles längst Geschichte. Doch die negative Bilanz gegen die DDR bleibt für immer.

Das könnte dich auch interessieren:

Wunderschöner Antrag 😍 Warum Tausende gerade dieses Liebespaar suchen

Feine Sahne bleiben nach Konzertabsage cool – und rufen ihre Fans auf: "Leute, chillt!"

Luka Jovic erzielt Fünferpack – diesen 13 Spielern ist das auch schon gelungen

Heirate doch alleine! 9 Brautjungfern, die (zurecht) die Schnauze voll hatten 🙅

Alle schauten weg: Diese 2 Frauen aus NRW aber stoppten den Vergewaltiger

Brasiliens Regenwald ist gefährdeter denn je – warum das die ganze Welt bedroht

X Folgen aus "X-Factor", die mich heute noch gruseln 

Rihanna schlägt Super-Bowl-Auftritt aus – wegen ihm hier

Darum sind Microsofts neue Surface-Geräte fast unreparierbar 🙈

Diese Nüsse will die EU heute beim Gipfel knacken

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

"Die Avocado ist keineswegs böse" – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Ist deine dabei? Diese 13 Kleinstädte sind auf Instagram am beliebtesten

So faul – die pinkeln nur einmal die Woche: 7 Fun-Facts über Faultiere

Neues Video: So hätte Banksys Kunst-Schredder funktionieren sollen

"Orange Is the New Black" endet 2019 – so sehen die Stars in echt aus

Dank Google könnten eure Android-Smartphones bald ein gutes Stück teurer werden

Ein schwuler Schüler bittet  den Schwarm der Schule um ein Date – das Video ist ❤️

"Die Sims": In 5 Schritten vom Innenarchitekten zum Serienkiller

CDU und AfD haben offenbar gerade ein Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet verhindert

Nach einem Rollstuhltanz beim Supertalent kommen Bruce die Tränen

Kanzlerin Merkel will die Flüchtlingsdebatte beenden – Besser spät als nie?

An der Grenze zu Mexiko stoppt die "Karawane der Migranten" – Tausende kehren um

Ein Ticket-Automat in Halle explodiert und tötet einen Mann: Es gibt 2 Festnahmen 

Schwedischer Studentin droht Gefängnis – weil sie einen Abschiebeflug stoppte

Vor 18 Jahren: Christoph Daums Haarprobe sorgt für einen der größten Bundesliga-Skandale

Wie glaubwürdig ist Saudi-Arabiens Geständnis im Fall des getöteten Journalisten? 

Leroy Sané gibt Tinder-Tipps – das Ergebnis ist schlimmer als jedes Horrordate

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

Weil wir sie vermissen: Das wurde aus den 7 "Two and a Half Men"-Stars

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Fail! Die Berliner Geldtransport-Räuber machten gar keine Beute

Die Saudis verbreiten eine neue Geschichte zum Tod von Journalist Khashoggi

Der Sportreporter unserer Kindheit hört auf 😞 – hier nochmal seine besten Momente

"Einfach peinlich" – 4 Bayern-Fans sagen, was sie jetzt denken

So könnt ihr die Hessen-Wahl verstehen, auch wenn ihr nicht in Hessen wohnt

Dieser aufgeregte Spanier liefert die beste Analyse der Bayern-Wahl 

Hat es Saudi-Arabien zu weit getrieben? Merkel, Nahles und Co. machen Druck

Damit du dieses Jahr weniger Taschentücher brauchst – so überstehst du die Grippewelle

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Jetzt schon der Jubel-Fail des Jahres? Stürmer stürzt in Stadiongraben

Es war DIE Szene des gestrigen Europa-League-Abends! FCZ-Mittelfeldspieler Benjamin Kololli schießt den FC Zürich beim zypriotischen Cupsieger AEK Larnaca in der 61. Minute per Elfmeter zum 1:0-Sieg. Beim Torjubel rennt der 26-jährige zu den mitgereisten Fans, überspringt zuerst die elektronische Bandenwerbung, dann eine Betonmauer. Dumm nur, dass dahinter ein Graben folgt und es mehrere Meter in die Tiefe geht.

Kololli taucht ab, hat aber Glück im Unglück. Er kommt ohne Verletzung davon und …

Artikel lesen