Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Nach dem Trainingsende kommen alle Spieler des Teams zusammen und bilden einen Kreis. Handball Oeffentliches Training der gemeinsamen Handballmannschaft aus Nord- und Suedkorea in Vorbereitung auf die Handball Weltmeisterschaft 2019 in DEN/GER im Horst-Kober Sportzentrum in Berlin, Deutschland am 04.01.2019, *** After the end of the training all players of the team come together and form a circle Handball public training of the joint handball team from North and South Korea in preparation for the Handball World Championship 2019 in DEN GER in the Horst Kober Sports Center in Berlin Germany on 04 01 2019

Eine Einheit bildete das Team beim Training der gemeinsamen Handballmannschaft aus Nord- und Suedkorea in Berlin. Bild: imago sportfotodienst

"Weg des Friedens" – Nord- und Südkorea starten zusammen bei Handball-WM 

Kommende Woche geht es los: Die Handball-WM in Deutschland und Dänemark startet mit dem Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Korea in Berlin. International betrachtet spielen die deutschen Handballer dabei fast nur die Nebenrolle. Die vereinte Korea-Mannschaft aus Spielern aus Nord und Süd sorgt wie schon das Eishockeyteam bei Olympia für viel Aufmerksamkeit.

Es war Teil einer großen Friedensmission vor der Handball-WM, sah aber aus wie ein ganz normales Training. Die Spieler des vereinten Teams aus Korea schwitzten und lachten zusammen, alle trugen bei der öffentlichen Einheit am Freitag im Berliner Horst-Korber-Sportzentrum das gleiche Outfit. Einzig bei der Schuhwahl zeigten die vier Nordkoreaner Flagge: In blau-rot-weißen Tretern flitzten sie übers Parkett.

Trainer Myong Chol Sin und Cheftrainer Young Shin Cho (l-r) stehen auf dem Spielfeld. Handball Oeffentliches Training der gemeinsamen Handballmannschaft aus Nord- und Suedkorea in Vorbereitung auf die Handball Weltmeisterschaft 2019 in DEN/GER im Horst-Kober Sportzentrum in Berlin, Deutschland am 04.01.2019, *** Coach Myong Chol Sin and head coach Young Shin Cho l r are on the field Handball Public training of the joint handball team from North and South Korea in preparation for the Handball World Championship 2019 in DEN GER at the Horst Kober Sports Center in Berlin Germany on 04 01 2019

Bild: imago sportfotodienst

Rund ein Dutzend Journalisten und fünf TV-Kameras achteten auf jedes Detail. Beim WM-Eröffnungsspiel am kommenden Donnerstag (18.15 Uhr/ZDF) gegen die deutsche Nationalmannschaft wird die Aufmerksamkeit ungleich größer sein.

Vereintes Korea-Team in der Mauerstadt Berlin

Millionen Zuschauer weltweit und 14.800 Fans in der ausverkauften Arena am Ostbahnhof, darunter vielleicht auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und IOC-Präsident Thomas Bach, werden Zeuge eines historischen Auftritts der politisch verfeindeten Brüder-Nationen. Und das im ehemals geteilten Deutschland, in der Mauerstadt Berlin. 

Cheftrainer Cho Young Shin sagt:

"Mit dem Fall der Mauer ist man den Weg des Friedens gegangen. Deshalb möchten wir als gemeinsames Team zeigen, dass wir als Koreaner auch diesen Weg gehen können"

Auch DHB-Präsident Andreas Michelmann fühlt sich "aufgrund unserer eigenen Geschichte sehr berührt". 

Öffentlichwirksame Aktion

Hauptinitiator der Aktion war von Beginn an IHF-Präsident Hassan Moustafa. Der machtbewusste Ägypter erlebte, wie sich Bach und andere Funktionäre bei den Olympischen Winterspielen als Friedenshelfer initiieren konnten. Das vereinte koreanische Eishockey-Frauenteam war trotz des letzten Platzes eines der großen Attraktionen in Pyeongchang. 

Als sich die Handballer Südkoreas fast zeitgleich als Dritter der Asienmeisterschaft für die WM qualifizierten, forcierte Moustafa die sportliche Vereinigung. Vier Nordkoreaner muss oder darf das Team integrieren – je nach Sicht auf die Dinge. Als einzige Mannschaft des Turniers darf Korea mit 20 statt mit 16 Spielern starten. Korea wird mit dem Länderkürzel COR und der weiß-blauen Flagge, die das vereinte Land symbolisiert, antreten.

Trainer Myong Chol Sin, Cheftrainer Young Shin Cho, der suedkoreanische Spieler und Kapitaen Suyoung Jung, sowie der nordkoreanische Spieler Song Jin Ri (l-r) posieren fuer ein Foto. Trainer Myong Chol Sin und Cheftrainer Young Shin Cho halten dabei gemeinsam die Hand. Handball Oeffentliches Training der gemeinsamen Handballmannschaft aus Nord- und Suedkorea in Vorbereitung auf die Handball Weltmeisterschaft 2019 in DEN/GER im Horst-Kober Sportzentrum in Berlin, Deutschland am 04.01.2019, *** Coach Myong Chol Sin head coach Young Shin Cho the South Korean player and captain Suyoung Jung as well as the North Korean player Song Jin Ri l r pose for a photo coach Myong Chol Sin and head coach Young Shin Cho hold together the hand handball public training of the joint handball team from North and South Korea in preparation for the Handball World Championship 2019 in DEN GER at the Horst Kober Sports Center in Berlin Germany on 04 01 2019

Trainer Myong Chol Sin, Cheftrainer Young Shin Cho, der suedkoreanische Spieler und Kapitaen Suyoung Jung, sowie der nordkoreanische Spieler Song Jin Ri (von links) posieren für ein Foto. Sin und Shin Cho halten dabei gemeinsam die Hand. Bild: imago sportfotodienst

Seit dem 22. Dezember bereitet sich Korea in Deutschland auf die WM vor. "Als wir die Nordkoreaner kennengelernt haben, war es etwas befremdlich", sagte der südkoreanische Trainer Cho Young-Shin. "Aber mit jedem Abend im Hotel, mit jedem Training, jedem Essen kamen wir uns näher und sind nun freundschaftlich miteinander verbunden."

Bundestrainer Christian Prokop hatte anfangs Probleme, Videomaterial von den Nordkoreanern zu bekommen. Kurz vor dem ersten Gruppenspiel warnt er sein Team: "Sie spielen einen schnellen Ball und sind taktisch diszipliniert. Das wird ein echter Prüfstein für uns." Auch Torhüter Silvio Heinevetter weiß aus Erinnerung an ein Spiel gegen Südkorea vor vielen Jahren: "Das ist schon extrem unangenehm. Diese kleinen schnellen Jungs sind nicht so schlecht, wie man denkt."

Der Weltverband lud auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Nordkoreas Diktator Kim Jong-un zum Eröffnungsspiel ein, doch diese Hoffnung zerschlug sich schnell. In seiner Neujahrsansprache ging Kim zwar nicht auf die Handball-WM ein, er zeigte sich gegenüber Südkorea aber weiter versöhnlich. Kein Wunder, schließlich wollen sich Nord- und Südkorea gemeinsam um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2032 bewerben. Auch deswegen gehen Koreas Handballer bei der Weltmeisterschaft auf Friedensmission.

(bn/sid)

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

"Fußball ist zu heilig für Comedy" – mit Autor Tommi Schmitt beim Borussia-Spiel

Link zum Artikel

Genderneutrales Stadion: Spiel der Nationalelf erstmals mit Unisex-Toiletten

Link zum Artikel

Darum feiern die BVB-Fans Schmelzer als "Man of the Match" – obwohl er nicht spielte

Link zum Artikel

Erkennst du diese 17 Bundesliga-Spieler anhand ihrer Wikipedia-Bio?

Link zum Artikel

BVB bietet übergewichtigen Fans Fitness-Kurse auf der Südtribüne an

Link zum Artikel

FC Bayern sucht neuen Arena-Namen – und die Fans reagieren köstlich böse

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mechaniker bis BWL-Student – das macht das Handball-Nationalteam beruflich

22.437 Euro – so hoch soll das durchschnittliche Brutto-Gehalt der Spieler der deutschen Handball-Nationalmannschaft im Monat sein. Natürlich ist das viel Geld für den Durchschnittsdeutschen, doch muss man bedenken, dass eine Profi-Karriere im Handball meistens nur um die zehn Jahre dauert. Nach drei oder vier Kreuzbandrissen ist sie sogar noch kürzer. Ausgesorgt hat damit keiner. ("Bild")

Zum Vergleich: Der FC Bayern München soll laut einer Studie jährlich rund 303 Millionen Euro für das …

Artikel lesen
Link zum Artikel