Wirtschaft
Das QUARTIER, die Konzernzentrale der ThyssenKrupp AG in Essen, Bilanzpressekonferenz der ThyssenKrupp AG in Essen am 23.11.2017. *** The QUARTIER the headquarters of ThyssenKrupp AG in Essen Annual Press Conference of ThyssenKrupp AG in Essen on 23 11 2017

Bild: imago stock&people

Thyssenkrupp will sich aufspalten

Der Mischkonzern Thyssenkrupp will mit einer Aufspaltung aus der Krise. Der Vorstand werde dem Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung am Sonntag eine Teilung des Konzerns in zwei Unternehmen vorschlagen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Die Industriegüter- sowie die Werkstoffgeschäfte sollten künftig jeweils als eigenständige, börsennotierte Gesellschaften geführt werden.

Die Teilung werde als Abspaltung erfolgen. Abgetrennt werden unter anderem das Aufzugs- und das Autoteilegeschäft.

(reuters)

Themen

Interview

Steuern auf 300 Euro Kinderbonus: Warum ein Experte das gut findet

Die Bundesregierung hat vergangenen Mittwoch ihr Gesetzespaket vorgestellt, mit dem sie die erwartete Wirtschaftskrise in Folge der Corona-Pandemie abschwächen möchte. Mit Steuererleichterungen versucht sie, die Wirtschaft wieder anzukurbeln, die sich in den vergangenen Wochen im Dornröschenschlaf befand. Unter anderem sind folgende Maßnahmen geplant:

Wir wollten von Ökonom Rüdiger Bachmann wissen, wie er die Maßnahmen einschätzt, und ob sie ausreichen, um die Wirtschaft auf die erwartete …

Artikel lesen
Link zum Artikel