Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Top view a young man blowing out smoke against a black background

Bild: Getty Images/Digital Vision

Wieder sind Menschen an Spice gestorben. Wie gefährlich ist das Cannabinoid wirklich?

In den USA sind zwei Menschen gestorben und 54 weitere ins Krankenhaus gekommen, nachdem sie plötzlich Blut gehustet hatten. Außerdem hatten sie Blut im Urin, es lief ihnen aus der Nase und dem Zahnfleisch. Die Behörden vor Ort sagen, alle hätten zuvor Spice geraucht.

Kräutermischungen, die unter diesem Namen verkauft werden, sind seit Jahren auch in Deutschland im Umlauf. Inzwischen zwar verboten, online kann man Abwandlungen davon aber immer noch kaufen. 

Immer wieder landet die Droge in den Medien. Wie vor kurzem, als Menschen in Berlin krampften, sich erbrachen und in Ohnmacht fielen, nachdem sie Spice geraucht hatten. Aber wie gefährlich ist die Substanz? 

Der Wirkstoff in Spice sollte eigentlich Gutes tun

Der US-amerikanische Chemiker John W. Huffmann hat in den 80er Jahren an Cannabinoiden geforscht, um Therapien für Multiple Sklerose, HIV/AIDS und Chemotherapien voranzubringen. 2008 fanden Forscher eine seiner Substanzen, JWH-018 genannt, in Spice wieder.

Daneben gibt es verschiedene andere Versionen synthetischer Cannabinoide, einige sind von JWH-18 abgeleitet.

Sie werden getrockneten Pflanzen zugesetzt. Die Mischungen sind ein Ersatz für Cannabis und verursachen ähnliche Effekte.

Wahrscheinlich sind Zusätze das Problem

In ihrer Grundwirkung sind synthetische Cannabinoide mitunter potenter als Cannabis, verursachen also stärkere Effekte. Das kann bei manchen Menschen unangenehme Rauschzustände verursachen und psychische Folgen haben.

Bild

Das ist Spice. Bild: dpa

Heftige lebensbedrohliche Nebenwirkungen werden wahrscheinlich eher durch andere Zusätze hervorgerufen. Die Konsumenten in Illinois beispielsweise wurden laut einem Bericht positiv auf Brodifacoum getestet, das in Rattengift vorkommt.

Dennoch: Die Cannabinoide, die auf dem Schwarzmarkt verkauft werden, sind kaum erforscht. Es gibt keine Langzeitstudien und selbst ihr Erfinder John W. Huffmann hat sie nur an Mäusen getestet.

Cannabinoide sind inzwischen illegal

Die Ungewissheit und die bedenklichen gesundheitlichen Probleme mancher Spice-Konsumenten haben die Behörden wohl nervös gemacht. JWH-18 und ein paar andere Cannabinoide fallen in Deutschland mittlerweile unter das Betäubungsmittelgesetz.

Verboten sind:

Seit 2016 gibt es in Deutschland zudem ein Gesetz, das die Verbreitung neuer psychoaktiver Substanzen unterbinden soll. Es verbietet ganze Stoffgruppen, darunter auch synthetische Cannabinoide. Es ist nun also verboten, Stoffe zu produzieren und auf den Markt zu bringen, die wie Cannabis wirken.

Vor dieser Regelung konnten neu entwickelte Drogen erst verboten werden, wenn sie Ermittlern schon einmal in die Hände gefallen waren. Wurde eine Substanz illegal, reichte es, ihre Zusammensetzung minimal zu verändern – schon handelte es sich um etwas neues, das nicht mehr unter das Betäubungsmittelgesetz fiel.

Cannabis oder Spice – erkennt man den Unterschied?

Für Laien kann es schwer sein, die beiden auseinander zu halten. Zerkleinertes Cannabis kann Spice sehr ähnlich sehen. Es ist riskanter, auf der Straße oder bei anderen unbekannten Quellen zu kaufen. Generell gilt: Solange Drogen auf dem Schwarzmarkt gehandelt und nicht reguliert werden, besteht immer ein Restrisiko, dass unerwünschte Zusätze enthalten sind.

Umfrage

Schon mal Spice geraucht?

305 Votes zu: Schon mal Spice geraucht?

  • 33%Ja
  • 66%Nein

Das könnte dich auch interessieren:

Erst Schnee, jetzt Überschwemmungen –Süddeutschland kämpft mit Hochwasser

Link zum Artikel

Riesen-Leak von Millionen Passwörtern – so kannst du prüfen, ob du betroffen bist

Link zum Artikel

Miracle Morning – wo Yotta seine Motivationsübungen geklaut hat 

Link zum Artikel

Heute fällt die Brexit-Entscheidung – diese 5 Punkte sollte jeder kennen

Link zum Artikel

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link zum Artikel

"Nur noch Gucci" wird jetzt auch auf dem Rasen gelebt – von einem Ex-Hannover-Star

Link zum Artikel

Danzigs Bürgermeister stirbt nach Messerattacke – Angreifer in Haft

Link zum Artikel

So verdreht Gensheimer sein Gummi-Handgelenk – und noch mehr Handball-Tricks

Link zum Artikel

"Wirtschaftliche Zerstörung" – wieso Trump sich jetzt mit Erdogan anlegt

Link zum Artikel

Heute geht's gegen Serbien: So wird Deutschland noch Gruppensieger

Link zum Artikel

Das sind die besten Drohnenbilder des Jahres 2018

Link zum Artikel

Der britische Fußball spaltet sich am Brexit – profitiert die Bundesliga?

Link zum Artikel

Töpperwien vs. Yotta: Warum sich die Dschungelcamp-Kandidaten so hassen

Link zum Artikel

Wie Fortuna Düsseldorf den Stadionbesuch für Frauen sicherer machen will

Link zum Artikel

Brexit-Showdown – dank diesen Cartoons kannst du mitreden

Link zum Artikel

Die Schauspielschule des FC Barcelona präsentiert: Die Synchron-Schwalbe

Link zum Artikel

GZSZ-Star Felix van Deventer plaudert im Dschungel Baby-News aus

Link zum Artikel

Rote Karte, Zeitstrafen und "Schritte": Das sind die 10 wichtigsten Handball-Regeln

Link zum Artikel

Ob Ronald McDonald weint? Jeder darf seinen Burger nun "BigMac" nennen!

Link zum Artikel

Theresa May und ihr Brexit-Deal: Wer ist die Frau, auf die ganz Europa schaut?

Link zum Artikel

Über 100.000 Retweets? Kein Wunder. Diese 21-Jährige turnt und tanzt einfach perfekt

Link zum Artikel

Bird Box, Tide Pods, Ice Bucket – warum wir nicht ohne virale Challenges können

Link zum Artikel

Offenbar ist auch AfD-Chef Gauland selbst im Visier des Verfassungsschutzes

Link zum Artikel

Der neueste Social-Media-Hype heißt #10YearChallenge – und alle sind dabei 

Link zum Artikel

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel

Leeds-Coach rechtfertigt Spionage – und legt einfach all seine Analysen offen

Link zum Artikel

"Stelle nach Schwanzlänge auf" – Oberliga-Trainerin kontert Sexismus-Frage

Link zum Artikel

Brexit oder Kriegsfilm – erkennst du diese Zitate?

Link zum Artikel

Totales Brexit-Chaos? Diese Grafik verschafft dir den Überblick

Link zum Artikel

Neue Welle der Homosexuellen-Verfolgung in Tschetschenien: "Sie wurden zu Tode gefoltert"

Link zum Artikel

7 Gründe, warum ich Andy Murray im Tennissport vermissen werde

Link zum Artikel

Impfgegner gehören zu den größten Gefahren für die Weltgesundheit – sagt die WHO

Link zum Artikel

13 Hunde, die dein eiskaltes Herz ein bisschen zum Schmelzen bringen

Link zum Artikel

Mann macht WCs in Nationalpark sauber – und schickt Trump die Rechnung

Link zum Artikel

So bringst du deinen Film auf die Berlinale

Link zum Artikel

Tschüss Windows 7! Microsoft-System nähert sich Support-Ende

Link zum Artikel

Spiderman lebt! Und was der neue Trailer zu "Far From Home" noch verrät

Link zum Artikel

Vor dem Frankreich-Spiel – die 3 Szenarien fürs Weiterkommen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nachts essen macht nicht dick! Wir entlarven 7 Ernährungsmythen

Özil geht, der Hambacher Forst bleibt, Chemnitz schreckt auf – 2018 war turbulent. Auch für uns: watson.de startete im März. Auf einige Geschichten sind wir seitdem besonders stolz. Wie auf diese hier:

Manche Gerüchte halten sich schon so lange und hartnäckig, dass eigentlich niemand weiß, woher sie kommen. Auch um Lebensmittel und Ernährung ranken sich zahlreiche Mythen – dass viele davon längst widerlegt sind, hat nicht jeder mitbekommen. Zeit, sich mal ein paar rauszupicken und ihnen …

Artikel lesen
Link zum Artikel