Dürfen wir vorstellen? Das soll ein Delphin-Wal-Hybrid sein 🐬🐋

29.07.2018, 15:3630.07.2018, 12:03

Wissenschaftler wollen ihn vor der Küste von Hawaii entdeckt haben, und er soll der erste seiner Art sein: Ein Hybrid aus Wal und Delfin. (CBS)

Gesichtet wurden die Tiere bereits im vergangenen Jahr. Nun habe aber ein Bericht des Meeresforschungs-Instituts Cascadia Research Centers ergeben, dass es sich tatsächlich um ein Verpaarung von Wal und Delfin handle. 

Wie wurde das nachgewiesen?

Die Wissenschaftler nahmen eine Probe vom Tier, um die Genetik zu analysieren. Zur Lokalzeitung "The Garden Island" sagte ein Forscher: 

"Wir hatten die Fotos und vermuteten, dass es sich um einen Hybriden aus morphologischen Merkmalen handelt, die zwischen Arten liegen."
Robin Baird

Demnach war: 

  • der Vater ein Rauzahndelfin
  • die Mutter ein sogenannter Melonenkopfwal

Das Besondere an der Entdeckung: Melonenkopfwale schwimmen normalerweise nicht vor der Küste von Hawaii, sondern vielmehr in tieferen, tropischen Gewässern. Dem Forschungsbericht zufolge ist es das erste Mal, dass ein Sprössling dieser beiden Tierarten beobachtet wurde.

(hd) 

Tiere

Alle Storys anzeigen
Im Great Barrier Reef: Meeresforscher entdecken neues Korallenriff

Meeresforscher haben zum ersten Mal seit 120 Jahren ein riesiges, freistehendes Korallenriff in Australiens weltberühmtem Great Barrier Reef entdeckt. Das Riff sei mehr als 500 Meter hoch – und damit höher als das Empire State Building in New York oder die Petronas Towers in Kuala Lumpur, teilte die Stiftung Schmidt Ocean Institute am Montag mit. Wissenschaftler auf dem Forschungsschiff "Falkor", das sich auf einer zwölfmonatigen Reise zur Erforschung des Ozeans rund um Australien befinde, hätten das Riff vor einer Woche entdeckt und bei einem live ins Internet übertragenen Tauchgang am Sonntag erkundet, hieß es.

Zur Story