Fußball
Ilkay Gundogan of Manchester City during the Premier League match at the Etihad Stadium, Manchester. Picture date: 1st December 2018. Picture credit should read: James Wilson/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK SPI38601.JPG

İlkay Gündoğan Bild: imago/James Wilson

Ilkay Gündoğan verrät seine Top-3-Fußballer – und warnt den BVB

watson sport

Seit Sommer dieses Jahres gibt's für Instagram-Storys ein "Q&A"-Feature. Vor allem für (Fußball-)Promis eine willkommene Möglichkeit, ihr eigenes Medium zu sein, selbst die Regeln zu bestimmen. 

Beim Insta-Interview stellen keine Field-Reporter nervig-(kritische) Fragen, die man nach 90 anstrengenden Minuten beantworten muss. Beim Insta-Interview sitzt man nicht am späten Samstagabend mit ollen Moderatoren in öffentlich-rechtlichen Liveshows. 

Wer mit der Zeit geht, macht ein "Q&A".

Läuft ungefähr so: Die Follower schicken Fragen, der Fußballer wählt die gefälligsten aus, dann beantwortet er sie in seiner Insta-Story. Ganz bequem. Völlig harmlos.

"Send me your questions. Trying to answer as many as possible tonight ☺️"

İlkay Gündoğan  instagram

Nationalspieler İlkay Gündoğan hat am Mittwoch auf seinem Instagram-Account so eine Fragerunde für seine Follower veranstaltet. 

Bei aller vorangegangener Kritik am Format: Der 28-jährige Mittelfeldspieler von Manchester City hatte tatsächlich ein paar interessante Antworten parat:

...ob Borussia Dortmund Meister wird?

Um ehrlich zu sein, bin ich sehr überrascht von der bisherigen BVB-Saison. Die Heimspiele gegen Atlético und den FC Bayern waren sehr stark. Ich denke, sie können es schaffen! Aber ich glaube auch, dass Bayern immer noch eine Chance hat, Meister zu werden.

...seine Top-Drei-Fußballer aller Zeiten?

1. Messi
2. Kaka
3. Zidane

...sein erstes Fußballtrikot?

Roberto Baggio, Inter

...wer der aktuell beste deutsche Spieler der neuen Generation ist?

...ob er mal Trainer werden will?

Ja, warum nicht? Ich hatte das Glück, unter den drei besten Trainern der Welt trainiert haben zu dürfen.

Welche drei Trainer meint er denn?

Das hat Gündoğan leider nicht beantwortet. Wurde auch nicht gefragt. Eine Nachfrage-Funktion gibt's nicht – hier schwächelt das Format wieder. Der olle Moderator oder der nervige Field-Reporter hätten hier nachgehakt.

Also bleibt uns nur zu spekulieren, wer in Gündoğans Augen die drei besten Trainer der Welt sind. Vermutung: Jürgen Klopp, Pep Guardiola und Michael Oenning Jogi Löw? 

(as)

Die Entwicklung von Ilkay Gündogan bei FIFA

Wir haben FIFA 19 "ohne Regeln" getestet

abspielen

Video: watson/Benedikt Niessen, Gavin Karlmeier

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fans von Huddersfield verzweifeln am neuen Trikot – doch es war nur ein PR-Gag

Wo Fußball ist, da sind Millionen Augen. Da ist es nur logisch, dass Firmen Fußballclubs Millionen zahlen, damit diese Sponsorenlogos prominent auf ihre Trikots drucken. Mit blanker Brust aufzulaufen, das kann sich kaum noch ein Verein leisten, daran haben wir uns längst gewöhnt. In Sachen Trikotwerbung schockt den gemeinen Fußballfan eigentlich nichts mehr.

Eigentlich. Nachdem der Premier-League-Absteiger Huddersfield Town am Mittwochmorgen via Twitter das neue Heimtrikot vorstellte, war das …

Artikel lesen
Link zum Artikel