Fans
AEK Athens v Ajax Amsterdam UEFA Champions League A petrol bomb goes off in front of Ajax Amsterdam fans ahead of the UEFA Champions League match at Olympic Stadium, Athens PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xYannisxHalasx FIL-12606-0004

Bild: imago sportfotodienst

Athener Fans greifen den Ajax-Block mit Molotow-Cocktail an

Ajax Amsterdam überwintert nach dem 2:0 bei AEK Athen in der Königsklasse. Aber nicht die Bilder der feiernden Ajax-Youngster gingen um die Welt – sondern die von Angriffen von AEK-Fans.

Denn schon vor dem Spiel im Athener Olympiastadion war es zu Ausschreitungen gekommen. Laut eines Berichts der niederländischen Tageszeitung "De Telegraaf" warfen AEK-Anhänger vor dem Anpfiff mehrere Feuerwerksgeschosse in den Ajax-Block.

Zudem soll laut der Zeitung ein Molotow-Cocktail an einer Plexiglasscheibe des Gästeblocks explodiert sein, Bilder zeigten einen Feuerball unmittelbar neben dem Zuschauerbereich der Amsterdam-Anhänger.

Soccer Football - Champions League - Group Stage - Group E - AEK Athens v Ajax Amsterdam - OAKA Spiros Louis, Athens, Greece - November 27, 2018  General view of fans moving away from a fire inside the stadium before the match   REUTERS/Costas Baltas     TPX IMAGES OF THE DAY

Bild: reuters

Ajax-Kapitän Matthijs de Ligt unterbrach daraufhin das Aufwärm-Programm und lief zu den aufgebrachten Ajax-Fans, um diese nach den Angriffen zu beruhigen.

ATHENS, Olympic Stadium, AEK Athens FC - Ajax , football, Champions League, season 2018-2019, 27-11-2018, Ajax player Matthijs de Ligt calms down supporters before the game AEK Athens - Ajax . AEK Athens - Ajax PUBLICATIONxNOTxINxNED x2649484x

De Ligt vor dem Gästeblock. Bild: imago sportfotodienst

Auf den Bildern ist auch zu sehen, dass die Athener Polizeikräfte anschließend in den Ajax-Block gingen, um die aufgebrachten Fans mit Schlagstöcken zurückzudrängen.

Police officers intervene fans of Ajax ahead of the UEFA Champions League Group E soccer match between AEK and Ajax at Athens Olympic Sports Complex in Athens, Greece. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY

Bild: imago sportfotodienst

Laut Angaben der Polizei wurden elf Personen verletzt und im Krankenhaus versorgt – ein Ajax-Fan soll eine schwere Kopfverletzung erlitten haben. Hintergrund des Angriffs sei nach Medienberichten die Vermutung der AEK-Fans, dass sich im Gästeblock auch Anhänger des Lokalrivalen Panathinaikos Athen befinden würden.

Sport Bilder des Tages Police officers intervene fans of Ajax ahead of the UEFA Champions League Group E soccer match between AEK and Ajax at Athens Olympic Sports Complex in Athens, Greece. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY

Bild: imago sportfotodienst

Demnach habe es auch am Montagabend schon Kämpfe beider Lager gegeben. Dabei sollen auch Anhänger von AEK-Stadtrivale Panathinaikos und Wisla Krakau (Polen) beteiligt gewesen sein.

(bn/sid)

12 dramatische Finals der Champions League

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Christian Bartlau boykottiert seit dem WM-Finale 2018 Profifußball. Über seine Abkehr von seiner Lieblingssportart hat er ein Buch geschrieben: "Ballverlust – Gegen den marktkonformen Fußball".

Christian Bartlau ist Fußballfan. Aber er hat keine Lust mehr auf Fußball. Seit dem vergangenen Sommer verfolgt der 34-Jährige kein Profispiel mehr. Keine Champions League, keine Bundesliga, nichts. Frankreich gegen Kroatien, das WM-Finale in Russland 2018, war das allerletzte Spiel, das Christian gesehen hat.

Danach war Schluss, Christian machte den kalten Entzug vom Fußball – so wie es andere Leute machen, wenn sie mit dem Rauchen aufhören.

Leicht war das nicht: "Ey, ich bin halt Fußballfan. …

Artikel lesen
Link zum Artikel