Wirtschaft
Das QUARTIER, die Konzernzentrale der ThyssenKrupp AG in Essen, Bilanzpressekonferenz der ThyssenKrupp AG in Essen am 23.11.2017. *** The QUARTIER the headquarters of ThyssenKrupp AG in Essen Annual Press Conference of ThyssenKrupp AG in Essen on 23 11 2017

Bild: imago stock&people

Thyssenkrupp will sich aufspalten

Der Mischkonzern Thyssenkrupp will mit einer Aufspaltung aus der Krise. Der Vorstand werde dem Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung am Sonntag eine Teilung des Konzerns in zwei Unternehmen vorschlagen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Die Industriegüter- sowie die Werkstoffgeschäfte sollten künftig jeweils als eigenständige, börsennotierte Gesellschaften geführt werden.

Die Teilung werde als Abspaltung erfolgen. Abgetrennt werden unter anderem das Aufzugs- und das Autoteilegeschäft.

(reuters)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Generation Z bestimmt die größten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Junge Menschen aus 22 Ländern mussten beantworten, was in ihren Augen die größten nationalen und globalen Probleme sind. Die Klimakrise ist der globale Spitzenreiter, aber sie ist nicht das Einzige, was ihnen Sorgen bereitet.

Was sind deiner Meinung nach die größten nationalen und globalen Herausforderungen? Diese Frage stellte Amnesty International rund 10.000 18- bis 25-Jährigen aus 22 verschiedenen Ländern.

Neben den Problemen in ihrem Land, beurteilten die befragte Generation Z auch die weltweiten Probleme. Und in diesem Punkt ist man sich einig: 41 Prozent wählten den Klimawandel als eine der fünf größten Herausforderungen dieser Erde, gefolgt von Umweltverschmutzung (36 Prozent) und Terrorismus (31 Prozent).

Interessanter …

Artikel lesen
Link zum Artikel