Bild: instagram.de

In den Stories dieses Insta-Accounts kannst du jetzt ganze Bücher lesen

23.08.2018, 19:1924.08.2018, 06:35

Outfits, Urlaubsbilder und neue Lifestyle-Gadgets – das ist die Welt von Instagram. Vor allem in den Stories zeigt jeder, wie toll sein Leben ist. Dass man Stories auch sinnvoll nutzen kann, zeigt jetzt die Public Liberay in New York. Sie nutzt unsere liebste App, in der wir sowieso die ganze Zeit abhängen, um uns dort Klassiker der Literatur zur Verfügung zu stellen.

Und so sieht das dann aus:

  • Der erste Roman ist „Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll

Schon das animierte Cover ist zauberhaft:

  • Jedes darauf folgende Story-Element zeigt eine Seite des Romans:
Bild: instagram
  • Auf jeder Seite befindet sich in der rechten unteren Ecke das Zeichen "Thumb here". Darauf kannst du deinen Daumen legen und somit so lange lesen, wie du brauchst – ohne, dass die Story weiterläuft.
  • Und falls du nicht an Tag Eins dabei warst, findest du alle Stories in den Highlights.

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Buchhandlung nimmt Nazi-Pamphlet aus Angebot: Wie es überhaupt so weit kommen konnte

Bevor der Rechtsextremist Anders Breivik im Jahr 2011 77 Menschen in Norwegen ermordete, veröffentlichte er ein "Manifest" mit 1500 Seiten. Dieses Pamphlet war nun kurzzeitig in den Onlineshops deutscher Buchhändler angeboten worden. Auf Twitter folgte ein Shitstorm gegen Hugendubel und Thalia.

Zur Story